Schnittblumen: So bleiben Blumensträuße länger frisch

Schnittblumen: So bleiben Blumensträuße länger frisch

3. August 2013 Aus Von Linda

Der Artikel gibt Tipps zum Erhalt von Schnittblumen. Euch ist das sicherlich auch schon mal passiert: Ihr bekommt einen schönen Blumenstrauß geschenkt, doch leider lassen die Blumen schon nach zwei Tagen ihre Köpfchen hängen. Speziell an Sommertagen leiden auch die Pflanzen unter der großen Hitze. Dann gilt es besonders sorgsam mit ihnen umzugehen, damit sie länger frisch bleiben und unser Herz erfreuen!

Um euren Schnittblumen etwas Gutes zu tun, benötigt ihr nicht mal einen grünen Daumen, sondern solltet lediglich die folgenden Tipps beherzigen:

  • Mischt dem Blumenwasser immer ein wenig Soda bei; auf diese Weise halten sich die Schnittblumen in der Vase deutlich länger.
  • Bevor ihr eure Blumen in eine Vase gebt, solltet ihr die Stielenden vorab über eine offene Flamme halten. Hierdurch bleiben Schnittblumen länger frisch.
  • Stellt bei Hitze eure Blumensträuße über Nacht an einen kühlen Ort.
  • Das Blumenwasser könnt ihr mit einer Prise Zucker aufpeppen, sodass eure Pflanzen sich stärken können.
  • Neben Zucker wirkt sich auch Kampferöl, das tropfenweise dem Blumenwasser beigemengt wird, positiv auf die Blühdauer von Schnittblumen aus.
  • Erneuert zudem das Blumenwasser täglich.

Richtiges Anschneiden von Schnittblumen

Schnittblumen müsst ihr schräg anschneiden, und währenddessen unter fließendes Wasser halten. So kann keine Luft in die Stielenden gelangen. Passiert dies, können die Blumen kein Wasser mehr ziehen und vertrocknen.

Bildquelle: Pixabay, gemeindeblatt86502, 3116227