Süsse Pizza mit Schokolade? Überraschend lecker

29. Mai 2008 Aus Von Linda

Jeder Liebhaber von Pizza kennt seinen Italiener oder auch Lieferservice und hat seine Favoriten. Ob nun Tomate, Hawaii, Peperoni, Thunfisch – oder wie auch immer – jeder nach seinem Geschmack.

Haben Sie denn schon einmal süße Pizza probiert, wie zum Beispiel mit Himbeeren und Mozarella? Klingt sicher nicht ganz normal, aber durchaus lecker. Bei meinem Besuch in Südamerika bin ich auf dieses Phänomen der süßen Pizza gestoßen. Ehrlich gesagt hatte ich schon meine Zweifel, ob das wirklich schmeckt.
Bislang ist diese Variante auf dem deutschen Markt nicht alltäglich zu finden, aber außerhalb unserer Landesgrenzen durchaus auf den Speisekarten.
Die Zubereitung kann variieren, aber an für sich gehört auf jede Pizza der Käse. Dieser kommt jedoch als erstes auf den gewöhnlichen Pizzaboden, ansonsten wären die süßen Leckereien im Geschmack vom Käse überdeckt, der außerdem sehr mild sein sollte und nur zur Geschmacksunterstreichung dient. Bei den meisten Rezepten findet man auch süße, dickflüssige Kondensmilch – nicht mit der für den Kaffe vergleichen.
Wer es die Kombination gar nicht probieren möchte, kann natürlich auf das Milchprodukt verzichten – ist dann allerdings nicht mehr im originalen Sinn. Ich habe auf einer englischen Internetseite sogar ein Rezept für „deutsche Schokoladen Pizza“ gefunden – bestehend aus weißer Schokolade, Kokosnussflocken, Pekannuss (ähnlich den Walnüssen) und süße Kondensmilch. Was daran nun deutsch sein mag ist fraglich. Wer auf Schokolade, Früchte und Pizza auf dem Speiseplan nicht verzichten will, der sollte es mal mit einer Kombination der Produkte probieren.
Meine Favoriten sind weiße Schokolade mit Erdbeeren und Pizza mit Vollmichschokolade oder dunkle Schokolade und Kokosflocken – ebenfalls mit ein wenig Käse. Ungewöhnlich, aber sehr lecker.

Guten Appetit!