Leckere und schnelle Suppen Rezepte

1. Oktober 2012 Aus Von Linda

Suppen gibt es für jeden Geschmack, von der beliebten Tomatensuppe bis zur Ingwer-Kürbis Variante. Wer eine gesunde und leckere Suppe essen möchte, sollte auf Fertigprodukte verzichten. Auch ohne chemische Hilfe gelingen Suppen schnell und einfach mit diesen Rezepten.


Gerade in der kalten Jahreszeit sind die Magenwärmer sehr beliebt. Insbesondere der Herbst bietet sich an, um Suppen aus dem Gemüse der Saison, dem Kürbis, zu machen.

Rezept für Kürbissuppe

Folgende Zutaten brauchen sie für eine leckere Kürbissuppe:

  • 1 Hokkaido Kürbis
  • 1 Zwiebel
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 50 g frischen Ingwer
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Currypulver
  • 1 Becher Sahne
  • Salz, Pfeffer, Chili und Kümmel nach Geschmack

Den Kürbis waschen, die Kerne entfernen und den Hokkaido in etwa 2 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und ebenfalls würfeln, anschließend gemeinsam mit dem Kürbis anbraten und salzen. Mit der Brühe ablöschen. Den Ingwer sowie die Gewürze und den Zucker dazugeben. Alles bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Nach etwa 25 Minuten kann püriert werden. Zuletzt mit der Sahne verfeinern und nochmal würzen. Fertig ist die leckere Herbstsuppe.

Leckere Tomatensuppe kochen

Tomatensuppe ist schnell gemacht. Dazu werden folgende Zutaten benötigt:

  • 500 g Tomaten (gerne auch aus der Dose)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Tomatenmark
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer, Chili, Zucker

Zunächst die Zwiebel und den Knoblauch schälen und würfeln. Beides zusammen mit dem Tomatenmark anbraten und anschließend mit der Gemüsebrühe ablöschen. Falls sie frische Tomaten verwenden, diese würfeln und dazugeben. Besser eignen sich aber Dosentomaten, da sie wirklich reif gepflückt werden. Alles etwa 15 Minuten köcheln lassen. Anschließend durch ein feines Sieb passieren. Wer passierte Tomaten verwendet hat, kann sich diesen Arbeitsschritt sparen. Danach die Suppe noch einmal aufkochen und zuckern sowie würzen. Gut passen auch ein Schuss Gin sowie Oregano und Basilikum dazu.

Raffinierte Möhrensuppe

Für die Ingwer-Möhrensuppe brauchen sie:

  • 300 g Möhren
  • 20 g frischen Ingwer
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Zucker
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Kokosmilch
  • Curry, Salz, Pfeffer

Die Möhren schälen und in Scheiben schneiden, zusammen mit dem kleingeschnittenen Ingwer in der Butter anbraten. Den Zucker dazu geben und alles leicht karamellisieren lassen. Anschließend mit der Gemüsebrühe ablöschen. Alles köcheln lassen, bis die Karotten weich sind. Wer eine Einlage in der Suppe haben möchte, nimmt nun einen Teil der Möhren heraus. Der Rest wird püriert und mit den Gewürzen abgeschmeckt. Die Kokosmilch kann entweder direkt zum Süppchen gegeben werden, oder aber man schlägt sie auf und gibt sie als Haube auf die angerichtete Suppe.

Mit diesen Rezepten kann die kalte Jahreszeit kommen! Guten Appetit.