Hühnersuppe: Klassisches Mittel gegen Erkältungen

10. Oktober 2011 Aus Von Linda

Ein Rezept für Hühnersuppe gehört in jeden Haushalt, denn das einfache, aber schmackhafte Gericht gilt als klassisches Mittel gegen Erkältungskrankheiten.

Außerdem ist eine Hühnersuppe relativ unkompliziert zuzubereiten und kann vielseitig abgewandelt werden. Die klassische Hühnersuppe besteht lediglich aus einer klaren Brühe mit einer Fleisch- und Gemüseeinlage, doch auch Reis, Nudeln oder Eierstich werden gern als weitere Zutaten verwendet. Gerade jetzt, wo die kalte Jahreszeit im Anmarsch ist, die Tage immer kürzer und nasser werden und an jeder Ecke Erkältungsviren lauert, kann es nicht schaden, ein Rezept für eine wärmende Hühnersuppe in der Hinterhand zu haben.

Hühnersuppe mit Eierstich: Rezept für 4 Portionen

Zutaten

  • 1 Suppenhuhn
  • 1 Stange Lauch
  • 4-5 Möhren
  • 1 Knollensellerie
  • 125 ml Milch
  • 2 Eier
  • einige Stängel frische Petersilie
  • 1-2 Lorbeerblätter
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung

  1. Für den Eierstich die Eier mit der Milch kräftig aufschlagen (gegebenenfalls einen Pürierstab verwenden) und mit Salz, Pfeffer und frisch geriebenem Muskat würzen.
  2. Dann die Masse in einer Schüssel oder einem kleinen Topf im Wasserbad erwärmen und zugedeckt etwa 15 bis 20 Minuten stocken lassen.
  3. Vom Herd nehmen, aus der Schüssel stürzen und abkühlen lassen, anschließend in mundgerechte Würfel schneiden.
  4. Für die Suppe das Suppenhuhn waschen und mit den Lorberblättern in einem guten Liter Salzwasser je nach Größe ein bis zwei Stunden bei geringer Hitze garen.
  5. Das Gemüse putzen und eine halbe Stunde mitgaren, dann herausnehmen und in Würfel beziehungsweise Scheiben schneiden.
  6. Wenn das Fleisch durchgegart ist, das Huhn aus der Brühe nehmen und das Fleisch vom Knochen lösen.
  7. Den Lorbeer entfernen, die Brühe mit Salz und Pfeffer abschmecken und gegebenenfalls mit Wasser auffüllen. Dann das Fleisch und Gemüse wieder einfüllen. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, fein hacken und dazugeben.
  8. Zum Schluss den Eierstich in die Brühe geben, kurz erwärmen und die Suppe dann sofort servieren.