CBD ergänzend für eine Diät – ein Wirkstoff mit vielen Vorteilen

CBD ergänzend für eine Diät – ein Wirkstoff mit vielen Vorteilen

11. April 2020 0 Von Linda

In den letzten Jahren gibt es einige Produkte, die an Popularität zugenommen haben. Eines davon ist unter anderem CBD. Durch eine Lockerung der gesetzlichen Regelungen ist der Erwerb und Konsum von CBD inzwischen unbedenklich. Viele Länder haben den Weg für eine regelrechte CBD-Industrie geebnet. Es kann also nicht schaden, zu wissen, welche gesundheitlichen Vorteile der Stoff mit sich bringt.

Themen, die häufig im Zusammenhang mit CBD genannt werden, sind eine gesunde Ernährung sowie die Effekte beim Abnehmen. Es steht außer Frage, dass sich CBD wunderbar mit gesunden Säften und Smoothies kombinieren lässt. Das allein sagt jedoch noch nicht aus, in welcher Form wir von CBD profitieren können. Werfen wir also einen Blick darauf, warum sich der Wirkstoff als Ergänzung für eine gesunde Diät eignet.

 

CBD als Chance bei Übergewicht

Wer an Übergewicht leidet und sich infolgedessen überlegt, eine Diät zu starten, sollte die Einnahme von CBD in Erwägung ziehen. Die alleinige Einnahme von Cannabidiol reicht zwar nicht aus, der Wirkstoff kann eine Diät jedoch wunderbar unterstützen. Das liegt daran, dass CBD unterschiedliche Stimulanzien enthält. Diese wiederum können sich positiv auf unseren Stoffwechsel auswirken. Nennenswerte Effekte sind allerdings nur dann zu erwarten, wenn die Ernährung stimmt und zusätzlich ein Cardio-Training betrieben wird. CBD ist übrigens auch in Deutschland erhältlich. Sie können es unter anderem in Lucy’s Store kaufen. Der Anbieter hat sich im Bereich des Cannabidiols einen guten Ruf erarbeitet. Sollten Sie Interesse an dem Wirkstoff haben – hier geht’s zum Online Shop.

Sofern das Übergewicht nicht mit einer genetischen, sondern vielmehr mit einer Suchterkrankung zusammenhängt, sind förderliche Effekte durch die Einnahme von CBD zu erwarten. Schließlich ist nachgewiesen, dass Cannabidiol neben seinen anderen positiven Eigenschaften, bei unterschiedlichen Arten von Suchterkrankungen helfen kann. Eine Einnahme bietet sich also vor allem dann an, wenn ein ständiges Verlangen nach Essen vorliegt. Dem kann durch die Einnahme von CBD entgegengewirkt werden. Dasselbe gilt für Depressionen und vergleichbare psychische Krankheiten.

 

CBD als Hilfe beim Workout

Sollte das Abnehmen im Vordergrund stehen, reicht eine Diät in der Regel nicht aus. Ein ordentliches Workout sollte nicht fehlen. Gerade einige Cardio-Übungen sind fast schon obligatorisch. Gepaart mit einer gesunden Ernährung und CBD, lassen sich tolle Effekte erzielen. Denn es ist tatsächlich so, dass Cannabidiol unsere Fitness verbessern kann. Schließlich wirkt es sich positiv auf unser allgemeines Wohlbefinden aus. Das wiederum geht in der Regel mit einer positiveren Einstellung und einer gesteigerten Energie einher. Diese zusätzliche Motivation kann beim Sport Wunder wirken. Selbst mühsame Cardio-Trainingseinheiten lassen sich so überstehen.

Ein weiterer Pluspunkt ist, dass CBD bei der Erholung hilft. Jeder, der schon mal über einen längeren Zeitraum trainiert hat, weiß, dass die Erholungsphasen mindestens genauso wichtig wie die Trainingsphasen sind. Sowohl um Muskeln aufzubauen als auch um neue Kräfte zu tanken. Cannabidiol ist perfekt für die Erholung nach dem Training. Das hängt damit zusammen, dass hochwertige CBD-Öle eine Vielzahl an Mineralstoffen und Vitaminen enthalten. Dadurch fällt es dem Körper um einiges einfacher, sich nach einem harten Training zu regenerieren.

Bildcredit: pixabay.com / CBD-Infos-com

 

 

Werbung