Urinflecken aus Kleidung oder Teppich entfernen

6. Juli 2012 Aus Von Linda

Um Urinflecken aus Kleidung, Teppich oder Polstern zu entfernen, sind einfache Haushaltsmittel empfehlenswert, wenn man keine Spezialreiniger zur Verfügung hat. Tipps und Tricks zur Entfernung gibt es im folgenden Text.

Eltern kleiner Kinder, aber auch Haustierbesitzer stehen häufig vor dem Problem, Urinflecken entfernen zu müssen, sei es aus Kleidung oder einem Teppich. Urin ist durch den enthaltenen Ammoniak recht hartnäckig und sorgt für einen durchdringenden Geruch, selbst dann, wenn er bereits eingetrocknet ist. Am besten ist es, die Flecken zu entfernen, bevor sie eingetrocknet sind.

Urinflecken entfernen aus einem Teppich oder Polstern

Um eine Ausbreitung des unangenehmen Geruchs zu verhindern, sollte man die Urinflecken mit etwas Zitronensaft beträufeln und anschließend auswaschen. Alternativ kann man auch eine Desinfektionslösung verwenden, um die Flecken zu behandeln. Empfehlenswert ist es auch, Urinflecken erst mit Salz einzureiben (das zieht die Flüssigkeit aus dem Gewebe) und dann einfach mit Wasser auszuwaschen.

Hartnäckige Flecken einfach mit etwas Essigessenz abtupfen. Ein weiteres hilfreiches Haushaltsmittel gegen Urinflecken auf Teppich oder in Polstern sind Rasierschaum oder ein Glasreiniger. Einfach auf den Fleck geben, kurz einwirken lassen und dann mit Wascher auswaschen.

Urinflecken entfernen aus Kleidung

Dies ist mit Haushaltsmitteln nicht ohne weiteres machbar, hier braucht man in vielen Fällen spezielle Fleckentferner. Buntwäsche mit Urinflecken am besten so bald wie möglich in kaltem Wasser spülen, das reicht meistens aus.

Weiße und helle Kleidung nach Möglichkeit in einem Waschmittel mit Enzymen einweichen und anschließend mit einem Urinflecken-Entferner behandeln. Danach noch einmal wie gewohnt waschen.