Selbst tapezieren – Die wichtigsten Utensilien

Selbst tapezieren – Die wichtigsten Utensilien

7. Oktober 2013 Aus Von Linda

Eine der häufigsten Renovierungsarbeiten zu Hause ist das Tapezieren. Zwar benötigt man dafür keine speziellen Kenntnisse, doch ist es wichtig die passende Ausrüstung zu haben. Da es sich um „Standardwerkzeuge“ handelt, können diese kann bequem von zu Hause aus bestellten werden. Auf Seiten wie diesen kann mit einem günstigen Gutschein der ein oder andere Euro gespart werden. Selbst tapezieren, die wichtigsten Utensilien helfen die Ausführung fachmännisch zu erledigen.

Passendes Tapezierwerkzeug

Beim Tapezieren darf ein Spachtel auf keinen Fall fehlen, er ist als Allroundwerkzeug immer zu gebrauchen. Eine große Hilfe ist zudem ein Tapeziertisch, auch wenn nur ein paar Bahnen mit neuer Tapete beklebt werden sollen, darf er nicht fehlen. Dieser muss auch nicht unbedingt extra gekauft werden, er lässt sich auch für eine bestimmte Zeit mieten.
Ein absolutes Muss beim Tapezieren ist ein Tapetenmesser. Dies sollte von einer guten Qualität sein, am besten eines wo sich die Klingen austauschen lassen. Dadurch wird gewährleistet, dass sich die Tapetenbahnen gerade und sauber ausschneiden lassen.
Weitere Utensilien die nicht fehlen sollten, sind ein Bleistift und ein Zollstock.
Um die neue Tapete perfekt ankleben zu können, muss zudem der Kleister, ein Eimer und eine passende Kleisterbürste vorhanden sein.

Eine gute Vorarbeit leisten

Bevor das eigentliche Tapezieren beginnen kann, ist eine gründliche Vorarbeit nötig. Um die alte Tapete zu entfernen, kann diese mit einem breiten Schaber abgezogen werden. Um Unregelmäßigkeiten auszugleichen, ist ein Spachtel und ggf. etwas Schleifpapier sehr hilfreich.
Ist der Untergrund recht saugfähig, ist die Wand vor dem Tapezieren zu grundieren. Hierfür eignet sich eine Farbrolle sehr gut. Beim Auftragen der Grundierung empfiehlt es sich Schutzhandschuhe zu tragen.

Tapetenbahnen aufziehen

Die passende Ausrüstung hängt in vielen Fällen von der Tapetenart ab. Zum Ankleben der neuen Tapete sind ein Andrückspachtel, ein Nahtroller und ein Tapetenglätter sehr zu empfehlen. Für das perfekte zuschneiden der Tapete, darf eine gute Schneideschere nicht fehlen. Damit die Tapete gerade aufgeklebt werden kann, ist ein Lot zu Hilfe zu nehmen.

Bevor ein Raum tapeziert wird, sollte im Vorfeld anhand einer Checkliste überprüft werden, welche Werkzeuge und Materialien benötigt werden. Die erforderlichen Utensilien lassen sich dabei bequem über Gutscheine im Internet bestellen.

Bild: dieter76 – Fotolia.com