Wie kann man eine Weinflasche öffnen ohne Korkenzieher?

26. September 2012 Aus Von Linda

Man sitzt in netter Runde zum Beispiel beim Campen die Gläser stehen bereit und die Flasche Wein ist auch gekauft, doch weit und breit kein Korkenzieher. Auch das Taschenmesser ist verschollen und der Korken sitzt immer noch fest im Hals der Flasche.


Damit sie in Zukunft nicht auf ein Gläschen Wein verzichten müssen, nur weil gerade kein Öffner griffbereit ist, gibt es hier ein paar Tipps, wie man ohne Korkenzieher an das gut verschlossene Getränk kommt.

Wein öffnen ohne Korkenzieher

Der erste Trick ist ganz einfach und erfordert lediglich etwas Geduld. Man greift die Flasche direkt über dem Boden, die Hände sollten nicht rutschig sein. Anschließend stößt man die Unterseite der Weinflasche gegen eine senkrechte Fläche. Beim Campen eignet sich dazu ein Baum. Dabei kommt es nicht darauf an so kräftig wie möglich zu schlagen, man braucht nur etwas Geduld und der Korken fliegt von alleine raus. Vorsicht bei Mauern oder der Gleichen, ist die Fläche zu robust, kann die Flasche kaputt gehen. Alternativ kann man auch mit einem Schuh dagegen klopfen.

Tricks zum Flaschenöffnen

Eine andere Möglichkeit an den Wein zu kommen ist den Korken in die Flasche zu drücken. Dafür braucht man allerdings etwas mehr Kraft. Sollten die Finger zu dick sein, tut es auch ein stumpfer Gegenstand. Die Methode hat aber einen Nachteil. Der Korken schwimmt danach unschön in der Flasche, wenn man Pech hat verlieren sich so auch kleine Korkreste im Wein und ruinieren den Trinkgenuss.

Ein dritter Weg den Korken aus der Flasche zu bekommen ist einen Ersatzkorkenzieher zu benutzen. Dafür braucht man nur eine möglichst lange Schraube und wenn griffbereit eine Zange. Das Prinzip funktioniert dann genauso wie beim Originalkorkenzieher. Das Gewinde in die Falsche drehen und die Schraube zusammen mit dem Korken und Muskelkraft aus der Flasche befördern. Mit einer Zange ist das etwas einfacher, aber Kraft braucht man trotzdem.

Bei allen Tricks gilt: Vorsicht vor Flecken, am besten man öffnet den Wein draußen.