Tipps gegen stumpfe Küchenmesser

Tipps gegen stumpfe Küchenmesser

10. Mai 2013 Aus Von Linda

Im Laufe der Zeit werden selbst schärfste Küchenmesser durch häufige Ingebrauchnahme stumpf, was das Arbeiten in der Küche recht mühsam werden lässt. Deshalb besteht jedoch kein Grund, die Küchenmesser zu entsorgen. Es hilft, wenn die Küchenmesser in regelmäßigen Abständen geschärft oder nachgeschliffen werden, sodass sie ihre ursprüngliche Schneidefähigkeit auch nach Jahren noch behalten.
Tipps gegen stumpfe Küchenmesser

Regelmäßiges Schleifen erhält die Schärfe

Küchenmesser, die täglich oder häufig im Einsatz sind, sollten mehrmals pro Woche geschärft werden, bevor sie beim Kochen und Schneiden zum Einsatz kommen. Dabei ist die Anwendung eines Schleifsteins für Messer empfehlenswert. Hier gibt es verschiedene Körnungen. Je gröber die Körnung des Schleifsteins, desto höher ist der Schleifeffekt. Beim ersten Schleifen sollte eine grobe Körnung gewählt werden. Dabei werden die Schleifsteine in Wasser eingelegt und die Messerspitze wird langsam und bedächtig über den Stein gerieben. Allerdings bedarf es ein wenig Übung, damit man spürt, in welchem Winkel die Messer am besten geschärft werden. Mit der Zeit entwickelt man dann eine gewisse Routine, sodass das Schärfen nur noch wenig Zeit in Anspruch nimmt. Als Alternative zum Schleifstein kann auch ein handelsüblicher Messerschärfer oder Wetzstahl gewählt werden. In der Regel ist aber ein Schleifstein ausreichend.

Wichtig: Pflege und sachgemäße Anwendung

Zudem sollten die Messer ausschließlich für den Einsatz genutzt werden, für den sie bestimmt sind. Eine unsachgemäße Anwendung kann dazu führen, dass das Messer unscharf schneidet, was nicht nur mühsam ist, sondern auch gefährlich sein kann. Neben dem Schärfen der Messer ist auch die richtige Pflege wichtig, damit die Messer ihre ursprüngliche Schärfe langfristig behalten. Aus diesem Grund sollten hochwertige Messer nicht in der Spülmaschine gereinigt werden. Hier ist klares Wasser das beste Mittel.

Richtige Pflege und der Schleifstein machen Messer scharf

Messer sollten also regelmäßig geschärft werden, damit sie ihre ursprüngliche Schärfe erhalten. Mit Hilfe eines Schleifsteins, der in Wasser eingelegt wird, kann man ganz behutsam jedes Messer wieder scharf machen. Auch sollten hochwertige Messer von Hand mit Wasser gespült werden.

Img.: Firma V – Fotolia