Schmutziger Teppich? Hilfreiche Tipps gegen Rotweinflecken und Co.

Schmutziger Teppich? Hilfreiche Tipps gegen Rotweinflecken und Co.

21. August 2013 Aus Von Linda

Gegen hartnäckige Flecken auf dem Teppich ist niemand gefeit. Ob Wachs, Schokolade oder Kaffee: Die Flecken machen den Bodenbelag unansehnlich und sind zudem sehr unhygienisch. Erfahren Sie in diesem Ratgeber wertvolle Tipps, mit denen Sie den häufigsten Flecken zu Leibe rücken können.

Schokolade, Kaugummi, Rotwein

Für nahezu jeden Teppichfleck gibt es das richtige Gegenmittel. Wenn etwas von der Lieblingsschokolade auf dem Boden gelandet ist, sollten Sie diese zunächst mit Hilfe eines Eiswürfels oder Kühlakkus aushärten lassen. Danach kann der gröbste Schmutz mit einem Messer entfernt werden. Die Reste bekommen Sie heraus, wenn Sie etwas Butter draufstreichen. Der Grund: Die Butter bindet die Schokoladenreste, sodass diese mithilfe von Seifenlauge ausgewaschen werden können. Kälte ist übrigens auch bei Kaugummi die beste Lösung. Der Kaugummi muss jedoch komplett durchfrieren, und kann dann spielend leicht abgelöst werden. Schneller geht es beispielsweise mit Eisspray. Landet Rotwein auf dem guten Teppich, müssen Sie besonders schnell reagieren und den Fleck mit Milch einweichen, damit er nicht eintrocknet. Danach kann der Fleck mit Seifenlauge entfernt werden.

Kaffee und Wachs

Kaffeeflecken sollten Sie unverzüglich mit einer Feinwaschmittellauge behandeln. Wichtig: Tupfen Sie stets von außen nach innen, damit Sie den Fleck nicht noch weiter vergrößern. Außerdem sollten Sie nicht reiben, da Sie den Schmutz so in tiefere Schichten einarbeiten. Wachs-Tropfen im Teppich sind ebenfalls sehr ärgerlich, mit wenigen Handgriffen jedoch schnell entfernt. Grobe Stücke können Sie einfach mit einem Messer lösen. Anschließend legen Sie ein Löschblatt auf den Fleck und erwärmen ihn mit einem Föhn. So erreichen Sie, dass das weiche Wachs vom Löschblatt aufgesogen wird. Undefinierbare Flecken können Sie mit Salz entfernen: Den Fleck anfeuchten, Salz draufstreuen und über Nacht einwirken lassen. Am nächsten Tag einfach absaugen. Relativ neu auf dem Markt ist die Panamarinde. Sie können mit der Panamarinde den Teppich richtig reinigen und von Flecken aller Art befreien.

So wird der Teppich strahlend sauber

Durch einen weichen, wohnlichen Teppich wird ein Raum erst richtig einladend – vorausgesetzt, der Teppich ist sauber. Mit den richtigen Hilfsmitteln und etwas Know-how stellt jedoch auch das kein mehr Problem dar.

Mehr zum Thema finden Sie auch hier.

Foto:akf – Fotolia