Kochen im Mai: Rezepte der Saison

Kochen im Mai: Rezepte der Saison

17. Mai 2013 Aus Von Linda

Der Wonnemonat Mai bringt nicht nur warmes Wetter mit, sondern erfreut auch mit frischem, saisonalem Gemüse, wie etwa dem Spargel. Diese Delikatesse aus den heimischen Regionen wird oftmals sehnlichst erwartet, denn damit lassen sich die verschiedensten, schmackhaftesten Gerichte zaubern und so ganz nebenbei sind die leckeren Stangen auch noch vollgepackt mit Mineralien, Vitaminen und Spurenelementen.

Beliebt und schmackhaft

Rezepte mit Spargel sind sehr vielfältig, können schnell und einfach aber auch aufwendig sein. So sind zum Beispiel Spargel-Schinken-Schnitzel eine wahre Köstlichkeit. Hierfür wird der Spargel zunächst vorbereitet und dann in einen großen Topf mit kochendem Wasser, dass mit etwas Zucker und einer Prise Salz versetzt wurde, gelegt. Darin gart der Spargel circa fünfzehn Minuten. Diese Zeit wird genutzt, um die Schnitzel vorzubereiten. Diese werden mit Salz und Pfeffer gewürzt, in Mehl gewendet, angebraten und in eine ofenfeste Form gelegt. Sobald der Spargel fertig ist, können Sie jeweils zwei, drei der leckeren Stangen in eine Scheiben Katenschinken wickeln und diese „Päckchen“ auf die Schnitzel legen. Anschließend wird das Ganze mit Sauce Hollandaise übergossen. Diese gibt es bereits fertig zu kaufen. Im vorgeheizten Backofen wird das Gericht bei 200 Grad circa zehn Minuten überbacken. Dazu schmecken auch Kartoffeln.

Spargel einmal anders

Neben dem Spargel bietet der Mai noch weitere Köstlichkeiten. Hier sorgen ausgefallene Rezeptideen oftmals für ungeahnte Genüsse. So gedeiht im Mai beispielsweise auch der Bärlauch, der zusammen mit gebratenem Spargel ein ungewöhnliches aber sehr schmackhaftes Mittagessen ergibt. Hierfür werden jeweils 500 Gramm weißer und grüner Spargel vorbereitet, vier Blätter Bärlauch in feine Streifen geschnitten und 300 Gramm Bandnudeln abgekocht. Anschließend lassen Sie 100 Gramm Butter in einer Pfanne heiß werden und mit einem halben Teelöffel Zucker karamellisieren. Ein Schuss Walnussöl wird jetzt hinzugegeben, ebenso wie der Spargel, der darin unter Umrühren und der Zugabe von etwas Salz sowie Pfeffer circa zehn Minuten gedünstet wird. Jetzt kommen 100 Milliliter Sahne dazu, das Ganze wird aufgekocht und mit etwas Zitronensaft abgeschmeckt. Anschließend können Sie die Nudeln zufügen, mit dem Spargel vermischen und zum Schluss die Bärlauchstreifen unterziehen.

Klassisch oder ausgefallen

Im Mai kann endlich wieder frisches, saisonales Gemüse genossen werden, das aus der eigenen Region stammt, wie etwa der Spargel. Damit lassen sich die schmackhaftesten Mahlzeiten zaubern. Dabei können Sie auf bekannte Rezepte zurückgreifen oder sich von ausgefalleneren Ideen begeistern lassen und somit vollkommen neue Genüsse entdecken.


IMG: Dušan Zidar – Fotolia

Werbung