Ingwer-Tee selbst zubereiten

Ingwer-Tee selbst zubereiten

2. November 2013 Aus Von Linda

Ingwer-Tee zählt zu den gesündesten Lebensmitteln und wird häufig zur Linderung kleinerer Befindlichkeitsstörungen angewendet. Ingwer-Tee hilft bei zahlreichen Erkrankungen wie Schnupfen, nervösem Magenleiden, Reiseübelkeit oder Verdauungsbeschwerden. Dass er sehr gesund und hilfreich ist, ist mittlerweile sogar wissenschaftlich belegt. Außerdem beugt er effektiv Erkältungskrankheiten vor.

Achtung: Falls ihr blutverdünnende Präparate zu euch nehmt, solltet ihr vor dem Genuss von Ingwer-Tee zuerst euren Arzt zurate ziehen, denn Ingwer besitzt eine blutverdünnende Wirkung.

Zutatenliste:

• eine Ingwer-Knolle
• eine große Tasse Wasser
• eine Orange oder Zitrone
• je nach Belieben Pfeffer, Honig, Ahornsirup oder braunen Zucker

Zubereitung:

1. Schneidet im ersten Schritt eine etwa daumendicke Scheibe von der Ingwer-Knolle ab und schält sie. Anschließend teilt ihr die Scheibe in fünf bis sechs gleich große Stücke auf.
2. Erhitzt das Wasser in einem Kochtopf, bis es zu sprudeln beginnt, und gebt dann die Ingwer-Stücke hinein.
3. Lasst den Ingwer bei kleiner Flamme für ca. 10 bis 15 Minuten im Wasser ziehen.
4. Im Anschluss könnt ihr die Ingwer-Stücke aus dem Wasser fischen; ist aber nicht zwingend erforderlich.
5. Fügt nun den Saft einer gepressten Orange oder Zitrone hinzu.
6. Je nach Geschmack könnt ihr euren Ingwer-Tee entweder mit Pfeffer würzen oder mit Honig, Ahornsirup oder braunem Zucker süßen.

Hinweis: Genießt euren Tee unbedingt heiß!


Artikelbild: Printemps – Fotolia

(Werbung)