Toplader Waschmaschinen

5. Juli 2009 Aus Von Linda

Toplader Foto: Lianem - Fotolia.com

Bei den zwei Bauweisen von Waschmaschinen ist eine davon die der Waschmaschine-Toplader. Würde man das Wort Toplader übersetzten, hieße es „ von oben laden“. Hiermit ist gemeint dass dieser Gerätetyp von oben beladen wird, und nicht wie bei einer herkömmlichen Maschine von vorne.

Waschmaschine: Die Toplader

Eine Toplader-Waschmaschine besitzt in den seltensten Fällen ein Sichtfenster. Diese Maschine findet meist ihren Einsatz in sehr kleinen Wohnungen, wenn nicht genügend Platz zum Aufstellen eines Frontladers vorhanden ist. Toplader haben meistens nur eine Breite von 40 cm oder 45 cm. Diese schmale Breite bedingt natürlich eine kleinere Füllmenge. Die Menge der Wäsche welche in einem Waschmaschine Toplader gewaschen werden kann, ist um ein Viertel kleiner als in einer herkömmlichen Maschine. Darum sind die Abnehmer einer solchen Maschine auch meistens Single-Haushalte. Eine Familie mit vielen Kindern kann mit so einer kleinen Waschmaschine nichts anfangen.

Nachteil Toplader

Ein Nachteil der Topladermaschine ist, dass man die Oberfläche nicht als Abstellmöglichkeit benutzen kann, da sich dort ja die Tür befindet. Aus demselben Grund ist sie auch nicht Unterbau fähig, kann also nicht in eine vorhandene Küchenzeile integriert werden, ohne dass eine neue Arbeitsplatte gekauft werden muss. Wenn dann der Reparaturdienst gerufen werden muss, wird es hier auch meist wesentlich teurer als wenn dieser zu einem Frontlader kommt. Da hier alles sehr kompakt in einer kleinen Waschmaschine verbaut ist, ist ein drankommen an den Motor sehr schwer. Hier lohnt sich dann eine Reparatur seltener als bei einer herkömmlichen Maschine.

Beliebte Toplader Waschmaschinen finden Sie hier:


Vorteile Toplader

Allerdings kommt es hier weniger zu Lagerschäden, da dieser Gerätetyp seine Lager an beiden Enden gelagert hat und nicht wie bei einer herkömmlichen Waschmaschine nur an einem. Toplader gibt es nur für den privaten Gebrauch. Industriell kommt dieser Gerätetyp nicht zum Einsatz. In Deutschland gibt es diese Maschine überwiegend in den neuen Bundesländern, in den alten überwiegen Frontlader. Hingegen ist in Amerika der Waschmaschinen Toplader mehr verbreitet. Hier findet man ihn auch in den großen Waschsalons, auch gibt es dort Toplader die eine feststehende senkrechte Trommel haben und bei der ein mittiges Rührgerät das Wasser und die Wäsche dann bewegt.

Verschiedene Kategorien bei Topladern

Genau wie Frontlader werden Toplader auch in verschiedene Kategorien eingeteilt. Hier gibt es die der Energieeffizienz, die der Schleuderwirkung und die der Waschwirkleistung. Bis auf den Punkt der Schleuderwirkung, hier haben diese Maschinen meist nur ein C, haben sie in den anderen Punkte ein A. Frontlader haben auch meistens im Punkt Schleuderwirkung ein A. Genau wie der Frontlader braucht der Toplader zum Waschen folgende Teile, einen Wasser Zu- und Ablauf, einen Stromanschluss und Waschmittel. Dieses Waschmittel wird direkt auf die Wäsche gegeben.

Neuere Modelle haben oft eine Mengenautomatik, dieser ist es dann möglich im Vorfeld schon zu berechnen wie viel Waschmittel und Wasser man braucht anhand des Wäschegewichtes. Das Befüllen sowie die Entnahme der Wäsche einer Topladerwaschmaschine kann unter Umständen für Personen mit einer kleinen Körpergröße problematisch sein. Sie kommen schlecht an die Maschine ran. Für sie wäre es dann ratsamer eine Waschmaschine zu kaufen, bei der die Öffnung vorne ist.

Anbieter und Preise für Toplader

Toplader werden von allen großen Waschmaschinen Hersteller angeboten. Im Wesentlichen unterscheiden sie sich nur vom Preis. Doch kann man hier große Preisunterschiede erkennen. Die günstigsten Maschinen kosten um die 299 €, nach oben hin sind die Preise dann offen. Darum sollte man, wenn man solch eine Maschine möchte sich im Vorfeld genau informieren. Verschiedene Fachhandelgeschäfte haben meist nur eine Toplader im Geschäft, jedoch sind die meisten Geschäfte gerne bereit, dem Verbraucher das gewünschtes Modell zu bestellen. Aber auch im Internet kann man fündig werden, wenn man ein neues Gerät sucht. Handeln ist auch hier möglich, meist sogar erwünscht.