Schaurig schön: So wird die Halloween-Party im Garten ein voller Erfolg

Schaurig schön: So wird die Halloween-Party im Garten ein voller Erfolg

30. Oktober 2014 Aus Von Linda

Halloween ist längst kein Fest mehr, das nur in den USA und in Irland gefeiert wird: Auch in Deutschland findet der „Karneval zum Gruseln“ immer mehr beGEISTerte Anhänger. Wer einen eigenen Garten hat, kann hier eine tolle Halloween-Party für Familie und Freunde veranstalten.

Der Halloween-Klassiker: Kürbisse

Kürbisse dürfen an Halloween natürlich nicht fehlen. Sie sind hervorragend zur Dekoration geeignet und verleihen Ihrem Garten im Handumdrehen ein gruseliges Ambiente. Kürbisse aus Kunststoff, die im nächsten Jahr erneut benutzt werden können, sind im Handel erhältlich. Wer mag, kann jedoch auch echte Kürbisse aushöhlen und anschließend mit einem kleinen Messer die Konturen eines Gesichts hineinschneiden. Dann einfach ein Teelicht oder eine Kerze hineinstellen. Kürbisse selbst auszuhöhlen hat dabei einen positiven Nebeneffekt, denn mit dem Fruchtfleisch können Sie tolle Halloween-Rezepte zubereiten – so zum Beispiel Kürbissuppe, Kürbissalat oder Kürbismarmelade. Zusätzlich zur Kürbis-Deko können Sie in Ihrem Garten Laternen und Lampions aufhängen, künstliche Spinnennetze über Zäune drapieren oder Ihre Gäste mit einem Skelett willkommen heißen.

Für alle Fälle: das Partyzelt

So schön es auch ist, unter freiem Himmel zu feiern: Gerade Ende Oktober müssen Partyfreunde stets mit einem plötzlichen Regenschauer rechnen. Daher ist es empfehlenswert, ein Partyzelt – wie zum Beispiel von PROFIZELT24 – aufzustellen, in dem Sie Snacks und Getränke unterbringen und in dem Ihre Gäste Zuflucht vor Wind und Nässe suchen können. Auch in den späten Abendstunden, wenn es Ihrem Besuch im Freien zu kalt wird, bietet ein Zelt zuverlässig Schutz – dennoch sollten Sie Ihre Gäste bitten, ein wettertaugliches Kostüm zu tragen, das warm und wasserabweisend ist. Bestücken Sie das Zelt mit Tischen sowie mit ausreichend Sitzgelegenheiten und sorgen Sie für eine ansprechende Dekoration. In Kaufhäusern gibt es häufig schon ab Ende September Lichterketten, Tisch- und Wanddekoration speziell für Halloween. Mit ein wenig Kreativität und Zeit können Sie sich Ihre Halloween-Deko jedoch ganz einfach selbst basteln.

Jetzt wird’s gruselig!

Ende Oktober wird es bereits früh dunkel, sodass eine Halloween-Party im Garten besonders gruselig und damit zu einem vollen Erfolg wird. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und dekorieren Sie den Garten nach allen Regeln der Kunst mit Kürbissen, Skeletten und Gespenstern, um Ihren Gästen einen unheimlichen Empfang zu bereiten.


Artikelfoto: Thinkstock, iStock, SerbBgd