Meine Haushaltstipps

„Robo-clean“: Welche Haushaltsroboter uns das Leben erleichtern

Es war nur eine Frage der Zeit, bis die Roboter die Herrschaft übernehmen. Doch kein Grund zur Sorge: Als sog. Service- bzw. Haushaltsroboter haben sie „nur Gutes im Chip“ und sind die helfende Hand bei der Haushaltsführung. Wir können also entspannt die Füße hochlegen, während die diensteifrigen Helfer uns beim Saubermachen zur Hand gehen.

In sauberer Mission
„In einem aufgeräumten Zimmer ist auch die Seele aufgeräumt“ – jeder mag es sauber, aber nur die Wenigsten haben Lust darauf, die eigenen vier Wände auf Hochglanz zu bringen. In einer Umfrage gaben 31 % der befragten Personen an, Putzen als reine Zeitverschwendung anzusehen. Gerade in Haushalten mit mehreren Personen oder Tieren muss der Boden aber mehrmals die Woche gesaugt und gewischt werden. Und auch Fensterputzen gehört nicht gerade zu den Lieblingsbeschäftigungen der Deutschen. Die gute Nachricht ist: Hausfrauen können diese lästige Pflicht jetzt an Serviceroboter abgeben. Während sie die Beine hochlegen oder die Zeit für eine andere Tätigkeit nutzen, reinigen die kleinen Helfer selbsttätig Böden, Fenster, Dachrinne oder Pool, mähen den Rasen oder schaukeln sogar das Baby in den Schlaf!

Wer dabei aber an einen menschenähnlichen Roboter mit vergleichbaren intellektuellen und physischen Fähigkeiten denkt, irrt: Viele der Geräte haben eine zylindrische Form, verfügen teilweise über Sensoren, die ihnen die Orientierung erleichtern und arbeiten fast selbständig, indem sie zur Akkustation zurückkehren, wenn sie merken, dass ihnen die Energie ausgeht. Nur anmachen muss der Mensch ihn noch selber!

Textquelle: livingpress.de

Bild: Philips

One Reponse

  1. wer kennt das nicht man kommt von der Arbeit nach Hause und der ganze Haushalt muss noch gemacht werden, dabei würde man lieber mit der Familie was unternehmen. Das Thema mit Haushaltsrobotern wird immer interessanter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über Uns

eine grafik

Schön, dass ihr auf unsere Seite gefunden habt. Wir sind Sarah und Lotte, 34 und 32 Jahre alt, beide Mamas – und können mit Stolz behaupten, in den letzten Jahren beinahe schon zu professionellen Fleckenentfernerinnen, Köchinnen und Krankenschwestern geworden zu sein. Lottes Oma hat ihr eine ganze Handvoll toller Haushaltstipps mit auf den Weg gegeben, die wir alle ausprobiert und für gut befunden haben – und euch darum natürlich nicht vorenthalten wollen. Ja, Oma wusste halt schon damals, wie man ganz ohne harte Chemie gegen Schimmel kämpft, dass selbstgemachte Marmelade viel besser schmeckt und welche Hautpflegeprodukte man auch im heimischen Kühlschrank findet. Außerdem gibt es auf unserer Seite auch viele eigenen Ideen, Tipps und Anregungen, die wir natürlich erst einmal alle getestet und dann für euch zusammengesammelt haben. Dabei haben wir uns nicht nur auf „typische“ Frauenthemen spezialisiert – bei uns bekommt ihr auch handfeste Heimwerkertipps und erfahrt viel über das richtige Haushalten und Co. Und natürlich darf auch das Entspannen am Ende nicht zu kurz kommen – auch dafür findet ihr viele tolle Anregungen. Auch Männer sind ganz herzlich eingeladen, alles einmal auszuprobieren und so uns Frauen ein bisschen die Arbeit zu erleichtern. Jetzt bleibt uns nur noch eins zu sagen: Viel Spaß beim Surfen, Putzen, Waschen, Bügeln und das Leben genießen – mit unseren Haushaltstipps.

Eure Sarah und Lotte