Makellos: Tipps für eine schöne und gesunde Haut

Makellos: Tipps für eine schöne und gesunde Haut

27. Dezember 2013 Aus Von Linda

Viele Frauen klagen über Hautprobleme wie Falten, Pickel oder fahlen Teint. Diese Schönheitsmakel können Sie vermeiden, wenn Sie auf die optimale Pflege achten und einige Regeln befolgen. Bereits bestehende Hautunreinheiten lassen sich mit kosmetischen Tricks kaschieren.

Die richtige Hautpflege

Zu den häufigsten Hautproblemen gehören große Poren, die durch übermäßige Talgproduktion entstehen. Der überschüssige Talg lässt sich durch Pflegeprodukte für Mischhaut entfernen. Um die Poren zu verkleinern, können Sie Lotionen mit Glykol- oder Salicylsäure verwenden. Pickel und Mitesser haben ebenfalls etwas mit der Talgproduktion zu tun: Sie bilden sich, wenn der Talg nicht abfließen kann. Abhilfe schafft ein Peeling mit Fruchtsäure, indem es die verstopften Poren öffnet. Frauen mit besonders empfindlicher Haut wird zu einem Peeling mit Enzymen geraten. Gegen Fältchen helfen Feuchtigkeitscremes mit natürlichen Wirkstoffen wie Urea oder Hyaluronsäure. Urea gilt als besonders wirksamer Feuchtigkeitsbinder für trockene Haut und polstert Falten auf. Auch Hyaluronsäure bindet Feuchtigkeit. Als Wirkstoff in Cremes sorgt sie einige Stunden für eine sichtbar glattere Hautoberfläche. Bei der Lippenpflege (lesen Sie dazu mehr auf www.zehn.de) raten Experten zu einem Lippenpeeling, da es die Durchblutung fördert, abgestorbene Hautschuppen entfernt und insgesamt für eine vollere Optik der Lippen sorgt. Pigmentflecken können durch die Anwendung von Cremes mit bleichenden Wirkstoffen auf Dauer aufgehellt werden.

Weitere Schönheitstipps

Die meisten Hautprobleme lassen sich mit kosmetischen Produkten und speziellen Tricks kaschieren. Einen blassen Teint können Sie z.B. mit Rouge in Rosé- oder Apricot-Tönen auffrischen. Da der fahlen Haut eine ungenügende Durchblutung zugrunde liegt, erreichen sie auch mit durchblutungsfördernden Maßnahmen einen frischen Teint: Massieren Sie Ihr Gesicht mit Bürsten oder durch Zupfen, gönnen Sie sich Peelings oder führen Sie Wechselduschen durch. Bei großen Poren können Sie statt herkömmlichem Make-up talgabsorbierendes Perlit mit hautklärenden Fluids kombinieren, da diese die Poren wie ein dünner Film abdecken. Fältchen lassen sich mit einem hellen Abdecker, der reflektierende Partikel enthält, kaschieren.

Schöne Haut durch richtige Pflege

Hautunreinheiten wie Pickel, Mitesser und große Poren lassen sich durch eine sorgfältige Pflege mit den passenden Pflegeprodukten sehr gut behandeln. Massagen und Wechselduschen tragen zu einem frischeren Hautbild bei, weil sie die Durchblutung fördern. Bestehende Hautprobleme können Sie mit kosmetischen Tricks überdecken.

Fotoquelle: detailblick – Fotolia