Immunsystem stärken – ohne teure Vitality-Produkte

5. Februar 2009 Aus Von Linda

Auch wenn der Winter fast vorbei ist – gute Abwehrkräfte sind unbezahlbar. Genau das denkt man sich manchmal auch, wenn man sich in der Apotheke oder in Reformhäusern mal nach entsprechenden Produkten umschaut.

Dabei geht es doch auch ganz einfach, ohne einen Cent auszugeben, wie die folgenden zwei Tipps zeigen…

1. Einfach mal die Zeit nehmen für ein bisschen Bewegung. Bewegung fördert die Sauerstoffversorgung in unseren Zellen und steigert damit auch die Aktivität der Abwehrkräfte. Täglich ein wenig Zeit für Beweung ist immer drin. Mal die Treppe anstatt den Fahrstuhl, mal zehn Minuten spazieren gehen. Einen kleinen Umweg auf dem Heimweg machen. Oder für kleinere Strecken mal das Auto stehen lassen.

2. Gesünder durch Knutschen! Wir haben es ja immer schon geahnt und gehofft und was könnte es auch Schöneres geben? Forscher stellten bei einer Studie fest, dass Paare mehr Abwehrzellen im Blut haben als Singles. Küssen wirkt nämlich wie ein kleiner Abwehrcocktail, durch die ganzen Glückshormone die dabei ausgeschüttet werden. Aber nicht nur das wohlige Gefühl macht uns fit. Bei einem Kuss werden viele Viren und Bakterien von Mund zu Mund weitergegeben. Ein wunderbares Training für das Immunsystem! Na, wenn es weiter nichts ist… ein wenig Knutschen für die eigene Gesundheit lässt sich schon einrichten! 😉

Täglich ein netter kleiner Spaziergang beziehungsweise ein Ründchen Bewegung, zusätzlich dazu hier und da ein Küsschen – und schon spart man sich den ein oder anderen überteuerten und eh nur vom Placebo-Effekt lebenden Vitality-Drink! Wenn doch alles im Leben so einfach wäre… 😉