Wenn plötzlich Besuch vor der Tür steht – die besten Mikrowellen-Rezepte

Wenn plötzlich Besuch vor der Tür steht – die besten Mikrowellen-Rezepte

9. April 2014 Aus Von Linda

Auflauf aus der MikrowellePlötzlicher Besuch kündigt sich an und ihr wollt eure Hausfrauenqualitäten beweisen und nicht mit leeren Händen dastehen? Wenn ihr eine Mikrowelle zuhause habt, könnt ihr mit wenigen Zutaten tolle Tassenkuchen, leckere Käsecracker und ungewöhnliche Aufläufe zaubern. Die besten Rezepte haben wir für euch zusammengestellt.

Einfach, schnell und super schokoladig

Das ist der kinderleichte und wahnsinnig leckere Schokoladen-Tassenkuchen für die Mikrowelle. Für eine Tasse braucht ihr vier Esslöffel Mehl, zwei bis drei Esslöffel Zucker, drei Esslöffel Kakao, ein Viertel Teelöffel Backpulver, drei Esslöffel Öl, ein Ei, zwei Esslöffel Nutella und drei Esslöffel Milch. Gebt alles zusammen in die Tasse, rührt einmal kräftig um und stellt die Tasse für zweieinhalb Minuten bei 800 Watt in die Mikrowelle – fertig. Am besten schmeckt der Schoko-Tassenkuchen wenn er noch ein bisschen warm ist. Wenn ihr die Tasse vorher einfettet, könnt ihr den Kuchen auch stürzen – so fällt noch weniger auf, dass er auf die Schnelle in der Mikrowelle gebacken wurde.

Knusprig, würzig und ungewöhnlich

Zu Suppen, abends beim Fernsehen oder zum Gläschen Wein passen toll unsere Mikrowellen-Käsecracker – wenn nur alles so einfach wäre. Legt einen flachen Teller mit Backpapier aus und platziert darauf eine Scheibe Käse mit hohem Fettanteil – hier eignet sich mittelalter bis alter Gouda oder Parmesan. Dann bestreut ihr den Käse je nach Geschmack mit Paprika- oder Chilipulver, fein gehacktem Knoblauch oder gerösteten Zwiebeln. Der Teller kommt dann für zwei Minuten bei 800 Watt in die Mikrowelle. Nach dem Rausholen den Käse kurz abkühlen lassen, in Stücke schneiden, dann zum vollständigen Auskühlen auf ein Küchenkrepp legen. Durch den hohen Fettanteil werden die Käsecracker schön knusprig.

Nahrhaft, schmackhaft und deftig

Wollt ihr schnell und mit wenigen Zutaten ein nahrhaftes Gericht für vier Personen zaubern, empfehlen wir euch den Fleischwurst-Paprikatopf. Ihr braucht je eine rote, gelbe und grüne Paprika, eine Zwiebel und etwas Öl. Schneidet die Paprika in Streifen, die Zwiebel in kleine Würfel und vermengt alles in einem mikrowellengeeigneten Gefäß. Anschließend gart ihr die Masse sechs Minuten bei 600 Watt. In der Zwischenzeit könnt ihr eine Fleischwurst in Stücke schneiden und mit fünf Esslöffeln Ketchup, 100 g Schmand, etwas Salz und Pfeffer sowie einer Dose Pizzatomaten zu dem Paprikagemüse mischen. Stellt den Fleischwurst-Paprikatopf noch einmal für fünf Minuten bei 500 Watt in die Mikrowelle, dazu passen Nudeln oder Reis – die ihr übrigens auch ganz leicht in der Mikrowelle garen könnt.

Lecker kann so einfach sein

Wie ihr seht, müssen leckere und ungewöhnliche Gerichte gar nicht aufwendig vorbereitet und langwierig gekocht werden – es tut auch die gute alte Mikrowelle. Besonders der Schokoladen-Tassenkuchen hat es uns angetan, den müsst ihr unbedingt einmal ausprobieren, selbst wenn sich keine Gäste angekündigt haben.

Bild stammt von: Richard Villalon – Fotolia