Meine Haushaltstipps

Urinstein entfernen mit Cola

Urinstein setzt sich gerne in den Tiefen des WC’s ab und ist auch nur schwer wieder von seinem wohligen Plätzchen zu entfernen. Gut gemeinte Worte helfen in diesem Fall nicht viel, da muss schon zu härteren Methoden gegriffen werden um den hartnäckigen Ablagerungen habhaft zu werden.

Urinstein bildet sich durch den ständigen Kontakt des Keramik mit Urin. Dieser setzt sich auf Dauer in der Toilette ab, auch wenn man sie regelmäßig säubert. Die chemische Reaktion dahinter ist einfach erklärt: Der Urin reagiert mit dem Kalk im Wasser und die Ablagerungen entstehen.

Besonders häufig findet man diese Ablagerungen am Knick des Toilettenrohres, da hier das Putzen mit der Bürste besonders schwierig ist, da die Bürste nicht weit genug reicht. Hier hält sich der Urinstein am hartnäckigsten. Die üblichen WC-Reiniger, obwohl wahre chemische Bomben, bewirken da nicht viel und einfaches hinein laufen lassen der Reiniger bis in die tiefsten Stellen des WC’s ist nicht ausreicht.

Urinstein entfernen mit Cola

Um dem Urinstein schlussendlich den Gar aus zu machen, haben sich findige Hausmütterchen verschiedenste Rezepte ausgedacht. Diese gehen immer wieder auf einen Bestandteil zurück – Cola. Das Wundermittel für den Haushalt wird mit einigen Integrenzien gemischt und bewirkt nach einer Einwirkt wahrhaft Wunder in den Tiefen des Abwasserrohres.

Das Rezept gegen Urinstein

Man nehme also: einen kräftigen Schluck Cola, 2-3 Päckchen Backpulver, einen guten Schuss Essig und einen Spritzer Zitrone. Das alles wird vermischt, jedoch bitte nicht die Lieblingstasse benutzen, denn die ist dann eventuell Geschichte. Beim hinzufügen des Backpulvers ist äußerste Vorsicht geboten, da das Gemisch wie ein von Tollwut Geplagter, aufschäumen wird. Nun wird die Klobürste in die Toilette eingeführt, bis an die Stelle im Rohr, an welcher der Knick beginnt und sich der Urinstein angesetzt hat. Durch diesen Vorgang wird das Wasser etwas verdrängt und bieten dem Gebräu einen ungehinderten Weg an die befallene Stelle. Der Mischung wird nun mindestens zwei Stunden Zeit gegeben, um ihre Wirkung zu entfalten, wobei es sich empfiehlt eine Kaffeepause einzulegen. Ist die Zeit verstrichen, wird die ganze Soße herunter gespült und noch einmal kräftig nachgebürstet, bis der Urinstein vollständig verschwunden ist. Fertig, das Klo ist wieder blitzeblank!

Über Uns

eine grafik

Schön, dass ihr auf unsere Seite gefunden habt. Wir sind Sarah und Lotte, 34 und 32 Jahre alt, beide Mamas – und können mit Stolz behaupten, in den letzten Jahren beinahe schon zu professionellen Fleckenentfernerinnen, Köchinnen und Krankenschwestern geworden zu sein. Lottes Oma hat ihr eine ganze Handvoll toller Haushaltstipps mit auf den Weg gegeben, die wir alle ausprobiert und für gut befunden haben – und euch darum natürlich nicht vorenthalten wollen. Ja, Oma wusste halt schon damals, wie man ganz ohne harte Chemie gegen Schimmel kämpft, dass selbstgemachte Marmelade viel besser schmeckt und welche Hautpflegeprodukte man auch im heimischen Kühlschrank findet. Außerdem gibt es auf unserer Seite auch viele eigenen Ideen, Tipps und Anregungen, die wir natürlich erst einmal alle getestet und dann für euch zusammengesammelt haben. Dabei haben wir uns nicht nur auf „typische“ Frauenthemen spezialisiert – bei uns bekommt ihr auch handfeste Heimwerkertipps und erfahrt viel über das richtige Haushalten und Co. Und natürlich darf auch das Entspannen am Ende nicht zu kurz kommen – auch dafür findet ihr viele tolle Anregungen. Auch Männer sind ganz herzlich eingeladen, alles einmal auszuprobieren und so uns Frauen ein bisschen die Arbeit zu erleichtern. Jetzt bleibt uns nur noch eins zu sagen: Viel Spaß beim Surfen, Putzen, Waschen, Bügeln und das Leben genießen – mit unseren Haushaltstipps.

Eure Sarah und Lotte