Tipps für einen natürlich gebräunten Teint

Tipps für einen natürlich gebräunten Teint

25. Mai 2015 Aus Von Linda

Nach der Bärunung und vor dem SonnenbadWer gewisse Probleme mit dem Gedanken an einen Solariumbesuche hat, sollte zu natürlichen Mitteln greifen um den Bräunungsvorgang zu beschleunigen. Hierfür gibt es einige schnelle Haushaltstipps.

Wer bei sich zu Hause einen Balkon oder gar Garten hat, kann sich hier hervorragend und unbeobachtet sonnen. Eine gemütliche Liege ist da Pflicht. Um aber den Bräunungsvorgang zu beschleunigen, empfiehlt es sich, zusätzlich zur Sonnencreme etwas Sonnenöl aufzutragen. Dieses ermöglicht einen schnellen Bräunungsprozess.

Das Wunder der Karotte

Wer hingegen wenig Zeit hat sich auf den Balkon zu legen, der muss zu anderen Mitteln greifen. Ein Geheimtipp ist da das Carotin. Es ist in vielen Gemüsesorten und vor allem in der Karotte enthalten. Wer nämlich täglich ein Glas frischgepressten Karottensaft trinkt, wird schnell feststellen, dass sich das Hautbild verändert. Die Haut ist bräunlicher, frischer und mit Feuchtigkeit versorgt. Ein Effekt, den man auch mit Carotintabletten oder Kapseln erzielen kann. Sie enthalten eine hohe Konzentration des Beta-Carotins. Weil es praktischer ist, greifen viele häufig zur Kapsel. Das kann gerade in Verbindung mit Nikotin aber auf Dauer schädlich sein. Daher sollten Sie sich an die Anweisungen der Packungsbeilage halten.

Für einen schönen Teint für den Tag sorgt das in Drogerien erhältliche Karottenöl. Das dünnflüssige orangefarbige Öl wird auf Gesicht, Hals und Dekolleté aufgetragen und versorgt Ihre Haut mit Feuchtigkeit. Zudem erstrahlt Ihr Gesicht in bräunlichem Glanz. Make-Up und Co. werden überflüssig. Etwas Karottenöl, Concealer und Mascara reichen für den kommenden Sommer. Wichtig aber ist eine gründliche Gesichtsreinigung am Abend.

Foto: Thinkstockphotos, iStock, shvili