Tierhaare von Textilien entfernen

22. Februar 2010 Aus Von Linda

Haustiere zu halten ist etwas schönes, es macht Freude und bringt Abwechslung und Bewegung ins Familienleben. Tierhaare sind dabei allerdings ein Nachteil. Es ist nämlich nicht unbedingt leicht, diese von Textilien zu entfernen, da sie extrem hartnäckig an der Kleidung haften.

Im Endeffekt gibt es keine Patentlösungen, aber zumindest mehrere Ansätze, Tipps und Tricks, um Tierhaare erfolgreich von Textilien zu entfernen. Gerade wenn Allergiker zu Besuch kommen, sollte man besonders sorgfältig bei der Reinigung sein.

Tierhaarentfernung

Allgemein bekannt ist die berühmte Fusselbürste, die zwar effektiv ist, jedoch nicht gleich nach der ersten Anwendung alle Haare beseitigt. Erst eine wiederholte Überarbeitung kann den nötigen Effekt erreichen. Die Fusselbürste hat entweder eine klebrige oder eine samtartige Oberfläche, wobei letztere bei Tierhaaren mehr Wirkung zeigt. Ebenso mühsam, aber auf Dauer wirkungsvoll, ist Klebeband.

Viele schwören auch auf die Wäschetrockner-Methode. Insofern die Kleidung dafür geeignet ist, empfiehlt sich der Trockengang ‚Lüften‚. Nach knapp 10 Minuten sollten die Haare verschwunden sein. Allerdings sollte man den Trockner konstant säubern, sonst kann die verstärkte Haaransammlung zu ‚Verstopfung‘ führen.

Bei Möbeln wie Sofas oder Sessel kann man einen leicht angefeuchteten Lappen oder eine Bürste nehmen, an welcher die Haare kleben bleiben, und die Sitzgelegenheiten in eine Richtung abstreifen. Um den Haarverlust ein wenig einzuschränken, könnte man die Haustiere auch regelmäßig mit einem feuchten Waschlappen abreiben oder gelegentlich bürsten.

Hinweis: Hartnäckige Fussel entfernt man, indem man das Kleidungsstück in ein Gefrierfach legt, bis die Fussel eingefroren sind. Auf diese Weise lassen sie sich ganz leicht abschütteln.