So beseitigt ihr Gerüche in der Spülmaschine

So beseitigt ihr Gerüche in der Spülmaschine

12. Februar 2014 Aus Von Linda

Kommen aus eurer Spülmaschine unangenehme Gerüche? Das kann verschiedene Gründe haben. Ich erkläre euch, wie ihr sie ganz einfach beseitigt.

Lebensmittelreste entfernen

In den meisten Fällen sind Lebensmittelreste für Gerüche aus der Spülmaschine verantwortlich. Sie verstecken sich vorzugsweise im Reste-Sieb, zwischen den Sprüharmen oder in den Gummidichtungen. Daher sollte man die Spülmaschine regelmäßig einer Grundreinigung entziehen, indem man die entnehmbaren Teile unter fließendem Wasser gründlich mit einer Bürste und die Dichtungen mit einem Spültuch reinigt. Im letzten Schritt setzt man die entnommenen Teile wieder in die Spülmaschine ein.

Reinigung durch Spülgang

Nun schaltet ihr euren Geschirrspüler ohne Vorspülgang auf die höchste Temperaturstufe. Hat die Spülmaschine ausreichend Wasser gezogen, öffnet ihr die Tür und gebt sechs Esslöffel Zitronensäure in das Dosierfach. Anschließend lasst ihr die Maschine für weitere zehn Minuten laufen. Schaltet dann die Maschine ab und lasst die Zitronensäure für etwa 15 Minuten nachwirken. Nach der Einwirkzeit wählt ihr den Abpumpvorgang und öffnet nach Ablauf die Tür. Im letzten Schritt schüttet ihr ein Gemisch aus fünf Esslöffeln Soda und fünf Litern Wasser in den Innenraum (auf den Boden) und schließt die Tür erneut. Lasst das Sodawasser für zwei Stunden einwirken und spült abschließend die Spülmaschine mit dem Kurzprogramm aus.


IMG: Kzenon – Fotolia

(Werbung)