Selbst gekocht ist doch am besten

Selbst gekocht ist doch am besten

26. September 2012 Aus Von Linda

Es schmeckt immer am besten, wenn das Essen auf dem Teller selber gekocht wurde. Aber Vorsicht! Ist das Essen zwar selbst gekocht, kann es dennoch unbekömmlich schmecken, wenn man nicht wirklich gut kochen kann. Das bedeutet wiederum, dass es durchaus Sinn macht, kochen zu lernen. Man muss nicht die Tricks der Starköche kennen oder Gemüse so schnell schneiden können wie die Profis. Schon ein wenig Übung kann leckere Gerichte auf den Tisch zaubern. Jeder kann kochen lernen. So kann man beispielsweise ohne großen Aufwand das Dressing für den Salat selbst zubereiten.

Manche Leute denken, dass Kochen immer mit großem Aufwand verbunden ist. Das ist nicht richtig. Natürlich gibt es aufwändige Gerichte, die mehr Zeit brauchen. Aber ebenso viele Gerichte dauern lediglich 20-30 Minuten. So können Sie für Ihre Familie, Ihre Kinder schnell etwas Leckeres zubereiten. Kinder können etwas über verschiedene Zutaten lernen, wenn sie mit frischen Zutaten in Berührung kommen und beim Kochen helfen. Also lassen Sie Ihre Kinder beim Kochen helfen, auch wenn sich die Kochzeit dadurch etwas verlängern könnte. Selber kochen hat viele Vorteile. Sie wissen, was in Ihrem Essen ist. Sie können selber würzen und experimentieren. Das macht viel Spaß. Sie können neue Rezepte ausprobieren. Ein wenig mit dem Kochbuch geübt und schon wenige Monate später kochen Sie ohne jegliches Kochbuch und stehen sicher und zufrieden in der Küche. Kochen kann zu Ihrem Hobby werden und Ihnen helfen, zu entspannen.

Backe, Backe, Kuchen…

Die leckeren Köstlichkeiten kennt jeder. Kuchen, Torten und Kekse in der Weihnachtszeit sind süß und lecker. An dieser Stelle eine Warnung mit Augenzwinkern: Wenn Sie mit Ihren Kindern zusammen backen, wird Ihre Küche danach eine gute Reinigung brauchen. Dennoch sollten Sie Ihre Kinder auch hierbei nicht ausschließen. Gemeinsames Backen macht allen Spaß. Die Kekse, die Sie an Weihnachten unter dem Baum sitzend essen, werden gleich viel besser schmecken, wenn Sie diese selbst gemacht haben. Also sein Sie nicht scheu, trauen Sie sich etwas zu und schnappen Sie sich den Kochlöffel oder die Backform für einen besonders leckeren Kuchen. Und zuletzt noch ein Hinweis: Kein Meisterkoch ist vom Himmel gefallen. Auch Profikochs testen immer wieder neue Ideen und müssen dann feststellen, dass das Essen manchmal auch ungenießbar sein kann.

IMG: George Dolgikh – Fotolia