Schon wieder vollgekleckert? – So kriegen Sie Flecken aus der Kleidung raus!

Schon wieder vollgekleckert? – So kriegen Sie Flecken aus der Kleidung raus!

24. Juni 2014 Aus Von Linda

Hände halten fleckiges ShirtIm Alltag passiert es immer wieder, dass ein Tropfen Sauce auf dem weißen Hemd landet oder Kaffee auf dem neuen Kleid verschüttet wird. Gerade in den Sommermonaten gehören Obstflecken und unschöne Deoflecken einfach dazu. Doch wie bekommt man diese Flecken wieder heraus? Hier werden einige wirksame Tipps zur Fleckenbeseitigung gegeben.

Alltägliche Flecken von Nahrungsmitteln, Make-Up und Deos mit einfachen Hausmitteln entfernen

Wer sich vollgekleckert hat, sollte eines beherzigen: Behandeln Sie den Fleck am besten sofort, bevor er eingetrocknet ist und weiter in das Gewebe einziehen kann! So werden Fettflecken, z.B. vom Salatdressing oder der Bratensauce, mit Backpulver behandelt, welches das Fett aufsaugt. Wenn Sie nach dem Waschen immer noch einen Fleck bemerken, dann geben Sie nochmal Backpulver darauf, verreiben auf dem Stoff, warten einen Moment und bürsten mit der Kleiderbürste darüber. Obstflecken müssen sofort in kaltes Wasser eingeweicht werden. Gegen Tomatenflecken hingegen hilft es, kohlensäurehaltiges Mineralwasser in eine Mulde zu gießen, wo der Fleck ist und zu warten bis keine Kohlensäurebläschen mehr aufsteigen. Gegen unschöne Make-Up und Hautfett-Flecken an Krägen hilft das Einweichen in Wasser mit Gebissreiniger, während man gegen Deoflecken Zitronensäure (12 g/l) in heißem Wasser auflöst und die Kleidung darin eine Stunde einweicht.

Rotwein-, Kaffee- und Wachsflecken entfernen? – Gewusst wie!

Wer kennt nicht den klassischen Schockmoment, wenn Rotwein über die Kleidung verschüttet wird? Geben Sie in diesem Falle sofort Salz auf den Fleck und bürsten sie ihn aus. Hartnäckig verschmutzte Kleidung kann in ungesalzenem Kochwasser von Kartoffeln eingeweicht werden. Um frische Kaffeeflecken zu entfernen, müssen Sie die Kleidung nur in kaltes Wasser einlegen und danach normal waschen. Handelt es sich um einen Bierfleck, dann sollte die Stelle mit einer Lösung aus einem Teil Essig und vier Teilen Wasser betupft werden. Vor dem Waschen muss die Kleidung sorgfältig gespült werden. Ist mal etwas Kerzenwachs auf das neue T-Shirt getropft, so kann man mit einem Blatt Löschpapier und einem Bügeleisen Abhilfe schaffen. – Einfach das Papier auf den Fleck legen und drüber bügeln!

Diese wenigen einfachen Tipps zur Fleckentfernung nehmen den Schrecken, wenn demnächst mal wieder Himbeersaft oder Kaffee auf die Jacke tropft. Mit wenigen Handgriffen und etwas Know-how ist dann der Fleck wieder raus!

Bildcredit: vichly4thai – Fotolia