Schlafzimmer einrichten – das sind die Trends 2014

Schlafzimmer einrichten – das sind die Trends 2014

26. Mai 2014 Aus Von Linda

Modernes SchlafzimmerDas Schlafzimmer dient der Erholung und sollte Ruhe ausstrahlen. Längst dient der Raum aber nicht mehr nur zum Schlafen: Veränderte Wohnbedürfnisse lassen ihn wohnlicher, bunter und vielfältiger erscheinen. Wie das moderne Schlafzimmer 2014 aussieht, erfahren Sie hier.

Frische Farben und Massivholz erobern die Schlafräume

Es muss nicht immer der Landhausstil sein, doch bei puristischer Möblierung im Schlafraum kommt es auf die richtige Farbgebung an. Mit frischem Frühlingsgrün oder kräftigem Rot kann man geschickt akzentuieren, ohne den Raum zu bunt und unruhig wirken zu lassen. Alle Farben sollten mit der Dekoration, vor allem mit dem Vorhängen, harmonieren. Auch mit Licht kann man einzelne Elemente des Zimmers in Szene setzen. Ein vorherrschender Stil lässt sich durch besondere Accessoires auflockern. Viele schätzen die Gemütlichkeit, die von den Möbeln aus Massivholz ausgeht: Die robusten Schränke und Kommoden lassen sich mit nahezu jedem Stoff kombinieren. Weiß, Grün und warme Brauntöne fügen sich besonders gut ein. Einen tollen Hingucker im Vintage-Stil bildet dazu zum Beispiel eine aufgemöbelte Kommode vom Flohmarkt.

Herzstück eines jeden Schlafzimmers: das Bett

Ebenso wichtig wie die die Optik ist die Qualität des Bettes, denn Schlaf muss in erster Linie erholsam sein (Betten und weitere Schlafzimmermöbel gibt es bei giesbrecht-service.de). Der Lattenrost und die Matratze sollten den individuellen Bedürfnissen des Schläfers entsprechen. Eine fachmännische Beratung ist hier empfehlenswert. Tipp: Abgerundete Betten können in großen Räumen auch problemlos frei im Raum platziert werden. Weiter ist das Bett zentraler Ruhepol der Wohnung. Aufregende Farben und dominante Muster auf Tapeten und Vorhängen sind daher nicht ratsam. Dezente Pastelltöne, viel Grün und Weiß dagegen wirken beruhigend. Auch kühles Blau kann im Schlafzimmer seine angenehme Wirkung entfalten und kann auch mit anderen hellen Farben kombiniert werden.

Wer nicht nur im Schlafzimmer schläft, sondern hier auch Freizeit verbringt, kann den Raum dezent mit Unterhaltungselektronik ausstatten. Dekorationselemente wie Vasen, Skulpturen und Lampen schaffen Gemütlichkeit. Eine indirekte Beleuchtung verleiht dem Raum eine warme Atmosphäre.

Das moderne Schlafzimmer

Neben klaren Formen sorgen beruhigende Farben wie Weiß, Blau, Grün und Pastelltöne für die nötige Ruhe im Schlafzimmer. Massivholz und das eine oder andere Vintage-Möbelstück schaffen zusätzlich Gemütlichkeit. Wer sein Schlafzimmer auch anderweitig nutzt, sollte auf zu bunte Farben verzichten und auf dezente Dekorationselemente setzen.

Bild: Thinkstock, Photos.com, Jupiterimages