Saubere Leistung: Tipps zum Staubsauger-Kauf

Saubere Leistung: Tipps zum Staubsauger-Kauf

20. Juni 2013 Aus Von Linda

Saubere Leistung: Tipps zum Staubsauger-Kauf Wenn der eigentlich immer einwandfrei funktionierende Staubsauger plötzlich den Geist aufgibt, steht man häufig ratlos vor dem riesigen Angebot. Hier ein paar Tipps:

Augen auf beim Staubsaugerkauf

Vor dem Staubsaugerkauf sollte unbedingt geklärt werden, was man eigentlich haben möchte, denn Staubsauger gibt es viele. Nicht alle sind für alles geeignet. Das fängt beim Bautyp an. So gibt es zum Beispiel jede Menge Bodenstaubsauger, die für große Flächen Ideal sind, aber auch Handstaubsauger für kleine Ecken oder auch den Staubsaugerroboter, der gänzlich alleine seine Arbeit verrichtet. Am häufigsten werden in Deutschland Bodenstaubsauger verkauft. Dabei sollte außerdem auf die Bedienung und die Saugleistung geachtet werden. Erstere sollte einfach verständlich und schnell durchschaubar sein. Schließlich möchte man vor dem Staubsaugen nicht erst stundenlang die Anleitung durcharbeiten. Außerdem sollten alle Komponenten einfach auseinander zu nehmen sein, sodass eine einfache Reinigung und schneller Beuteltausch möglich sind. Sie Saugleistung hängt hingegen nicht wie oftmals vermutet von der Wattzahl ab. Viel wichtiger ist die Übersetzung des eingespeisten Storms innerhalb des Motors. So kommt ein guter Staubsauger schon mit 350 Watt aus.

Staubsaugen trotz Allergie

Allergiker haben es oft nicht leicht. Das gilt auch für den Staubsauger. Wer mit einer Hausstaub-, Milben- oder Schimmelpilzallergie zu kämpfen hat, der sollte beim Staubsaugerkauf besonderes Augenmerk auf das Filtersystem legen, denn immer mehr Hersteller entwerfen ihre Modelle so, dass sie auch von Allergikern genutzt werden können. Dafür werden besondere Nachmotorfilter eingesetzt, die die ausgestoßene Luft von Staubpartikeln befreien. Bei vorhandener Allergie sollten außerdem nur Papierbeutel eingesetzt werden. Diese werden nicht so schnell von Schimmelpilzen befallen. Ebenfalls hilfreich ist ein großer Staubbehälter, sodass die Leerung nicht so häufig erfolgen muss. Das ist zum einen bequem und setzt den Allergiker zum anderen nicht allzu oft dieser Belastung aus. Ein gutes Modell ist zum Beispiel der Staubsauger von Dyson z.B. bei HSE24.de.

Der richtige Sauger für jeden

Für einen sauberen Boden ist der Staubsauger beinahe unabdingbar. Achten Sie beim Kauf auf die Leistung, das Filtersystem und eine einfache und verständliche Bedienung. Wer Wert auf die Umwelt legt, kann auch besondere Ökostaubsauger erwerben.

Bild: Andre Bonn – Fotolia