Preis gut: Neff S44E33N4EU Geschirrspüler

5. September 2011 Aus Von Linda

Optisch macht der Neff S44E33N4EU Geschirrspüler ordentlich was her: Oben und unten eine attraktive Edelstahlblende, dazu eine hochglänzende weiße Front, so präsentiert sich das edle Haushaltsgerät beim Händler. Und der Preis ist genauso attraktiv, denn normalerweise sind Spülmaschinen dieser Marke mindestens 100 Euro teurer. Doch was steckt hinter der eleganten Kulisse des Neff S44E33N4EU Geschirrspüler? Geschirrspüler info macht sozusagen die Klappe auf.

Und dabei gibts die erste Enttäuschung: Der Innenraum der Neff S44E33N4EU Geschirrspüler ist aus Kunststoff gefertigt und nicht aus dem hochwertigeren Edelstahl. Die Körbe sind aus einfachen, weiß lackierten Draht, und der Oberkorb hat nicht einmal Griffe, um die Höhenverstellung bequemer von statten gehen zu lassen. Dafür sind die Elemente im Oberkorb so geformt, dass man rechts auch eine Ablage für Tassen oder Gläser hat. Die flexiblen klappbaren Elemente, die sich auch für Kochlöffel oder Messer eignen, die gibt es nicht im Neff S44E33N4EU Geschirrspüler.

Der Neff S44E33N4EU Geschirrspüler – der Unterkorb

Im Unterkorb dasselbe triste Bild: Überall Stacheln für eine sinnvolle Einteilung, doch umklappen lässt sich nichts. Immerhin passen hier bis zu 30 Zentimeter große Teller hinein, wenn man den Oberkorb hochstellt. Bleibt er unten, passen immerhin oben bis zu 26 Zentimeter hohe Teile hinein. Das sparsamste Programm des Neff S44E33N4EU Geschirrspüler heißt Eco: Es wäscht mit 50 Grad und benötigt dann gut zweieinhalb Stunden, bis das Geschirr entnommen werden kann. Dann gibts noch ein 65 Grad Normalprogramm, welches unter zwei Stunden benötigt. Eine Beschleunigungsfunktion oder Schnellprogramme hat der Neff S44E33N4EU Geschirrspüler aber nicht.

Gerade mal drei Programme – der Neff S44E33N4EU Geschirrspüler

Gerade das Fehlen des Intensiv-Programms dürfte bei diesem Haushaltsgerät das Vorspülen teilweise bei Pfannen oder Töpfen erfordern. Auch die Energiekosten der Spülmaschine mit einem Fassungsvermögen von 12 Maßgedecken mit rund 241 Euro jährlich sind im Vergleich nicht gerade wenig. Immerhin kann man den Neff S44E33N4EU Geschirrspüler an einem Warmwasseranschluss betreiben. Doch das Arbeitsgeräusch mit 57 dB wirft endgültig einen dunklen Schatten auf die Neff – das ist wirklich nicht mehr zeitgemäß.

Fazit zum Neff S44E33N4EU Geschirrspüler

Der Preis ist zwar sehr attraktiv, eine Spülmaschine mit gleicher Ausstattung gibts aber auch für gut 300 Euro weniger.

Pluspunkte
attraktives Aussehen
günstiger Preis
einfach höhenverstellbarer Oberkorb

Minuspunkte
keine klappbaren Tassenablagen
keine klappbaren Tellerstacheln
57 dB laut
hohe Strom- und Wasserkosten

Technische Daten des Neff S44E33N4EU Geschirrspüler

Anzahl Maßgedecke: 12

Stromverbrauch pro Spülgang: 1,15 kw/h

Wasserverbrauch pro Spülgang: 17 Liter

Energieeffizienzklasse: A

Reinigungswirkung: A

Trocknungswirkung: A

Lautheit (Störgeräusch): 57 dB

Bauart: unterbaufähig

Programme/Spültemperaturen: Normal 65, Eco 50, Vorspülen

Stromkosten pro Jahr*: 105 Euro

Wasserkosten pro Jahr**: 136,51 Euro

* 25 Cent pro kw/h

** 0,22 Cent pro Liter

(Werbung)