Naturbelassene Raumerfrischer selbst herstellen

Naturbelassene Raumerfrischer selbst herstellen

12. April 2015 Aus Von Linda

Viele von euch benutzen sie vielleicht sogar täglich: Raumerfrischer. Speziell im Bad oder in der Küche, wo diverse Gerüche eure Nasen kitzeln, kommen Raumsprays zum Einsatz. Einige Produkte glänzen mit stolzen Preisen oder enthalten gar bedenkliche Inhaltsstoffe. Ich verrate euch, wie ihr ein Raumspray mit einfachen Mitteln selbst herstellen könnt – preisgünstig und vor allen Dingen naturbelassen.

Die natürliche Alternative

Speziell im Hinblick auf den Umweltschutz werden herkömmliche Raumerfrischer-Sprays als äußerst bedenklich angesehen, da sie FCKW enthalten. Und das ist äußerst schädlich für die Umwelt – Grund genug, einen Raumerfrischer selbst herzustellen. Hierfür benötigt ihr:
• frische Rosenblüten
• kosmetisches Basiswasser
• destilliertes Wasser
• klaren Schnaps (alternativ Isopropanolalkohol)
• Duftöl
• einen leeren Sprühbehälter
• ein Glasgefäß mit Deckel

Zur Herstellung eines Raumerfrischers wird für gewöhnlich reiner Alkohol verwendet. Dieser ist zusammen mit dem kosmetischen Basiswasser in Apotheken erhältlich. Da er jedoch recht kostenintensiv ist, solltet ihr stattdessen lieber klaren Schnaps verwenden. Der Duft eines Raumsprays ist natürlich das A und O: Für die Duftgewinnung könnt ihr sowohl echte Blüten als auch ätherische Duftöle verwenden.

So stellt ihr einen Raumerfrischer mit frischen Blüten her

Möchtet ihr ein Raumspray mit frischen Blüten herstellen, solltet ihr Blumen mit einem intensiven Duft verwenden. Sehr beliebt sind beispielsweise Rosenblüten. Im ersten Schritt gebt ihr etwa eine Handvoll Rosenblütenblätter oder andere stark duftende Blüten in euer Glasgefäß und übergießt diese mit etwa 50 Millilitern des kosmetischen Basiswassers. Verschließt im Anschluss daran das Glasgefäß mit dem Deckel und lasst das Blüten-Wasser-Gemisch für ein bis zwei Wochen an einem sonnigen oder zumindest hellen Ort stehen. Hinterher filtert ihr den Glasinhalt, sodass die Blütenblätter vom Sud getrennt werden. Den Sud gebt ihr dann mit 50 Millilitern destilliertem Wasser in eine Sprühflasche (zum Beispiel eine alte Glasreinigerflasche) und fertig ist euer Raumerfrischer.

Schnell herzustellendes Raumspray mit Duftölen

Verwendet ihr ein Duftöl, so geht die Herstellung deutlich schneller vonstatten. Hierzu müsst ihr lediglich etwa 100 Milliliter klaren Schnaps (alternativ Isopropanolalkohol) in euren Sprühbehälter füllen und einige Tropfen eines ätherischen Öls hinzufügen. Im letzten Schritt schüttelt ihr das Ganze ordentlich durch und könnt nach Belieben sprühen.

IMG: Thinkstock, amana images, DAJ