Natürlich den Klarspüler ersetzen – wie geht das?

12. Februar 2011 Aus Von Linda

Unsere modernen Putzmittel sind wirklich eine Erleichterung für den Alltag. Doch oftmals tun es auch ganz einfache Dinge aus dem Haushalt, die die Mittel ganz easy ersetzen.

Zitrone - kleine Frucht, große Wirkung ©Uwe Hermann/flickr.com

Stellen wir uns doch mal die Frage: Wieso immer in den Supermarkt gehen und zu chemischen Mitteln greifen und dafür mehr oder minder viel Geld ausgeben? Vor allem, wenn wir mit den Dingen aus unserem Alltag genau die selbe Wirkung erzielen können und diese nicht nur billiger, sondern auch Umweltschonender sind. Einer dieser Haushaltstipps betrifft unsere Geschirrspülmaschinen. Eigentlich können wir in die Kammern Klarspüler füllen. Ein Klarspüler bewirkt, dass das Geschirr besser trocknet, weil es die Oberflächenspannung des Wassers herabsetzt.

Das selbe kann aber auch mit einer oder mehreren Scheiben Zitrone erreicht werden, die in den Geschirrkorb gegeben werden.  Gut ist dabei, dass zudem auch der typische Geruch den eine Spülmaschine an sich hat durch die Zitrone verschwindet. Somit kann man sich auch  die sogenannten „Deos“ sparen.