Laminat reinigen

Laminat reinigen

23. Juli 2009 Aus Von Linda

Laminatboden, © Michael Kempf - Fotolia.com

Für das Reinigen von Laminat sind keine speziellen Kenntnisse oder Arbeitsmittel erforderlich. Laminat ist auf Grund seiner Oberflächenbeschaffenheit sehr hygienisch und pflegeleicht. Die Oberfläche ist sehr hart und wasserundurchlässig und kann problemlos gereinigt werden.

Losen Schmutz – einfach wegsaugen

Loser Schmutz wie z.B. Fusseln, Staub und grobe Verunreinigungen können mit einem Besen, Mopp oder Staubsauger entfernt werden. Am schnellsten gelingt diese Arbeit mit dem Staubsauger, da kein Staub aufgewirbelt wird und der Reinigungseffekt am höchsten ist. Beim Staub saugen ist darauf zu achten, dass die Bürste eingesetzt wird. Die Oberfläche des Laminats bleibt so frei von Kratzern und Schrammen.

Hiermit vermeiden Sie unschöne Kratzer beim Putzen Ihres Laminatbodens:


Stehende Nässe vermeiden

Feste Flecken wie Trittspuren, Fettflecke und Schmierschmutz lassen sich in den meisten Fällen mühelos entfernen, indem sie mit einem gut ausgedrückten Tuch oder einem Wischmopp nebelfeucht abgerieben werden. Nebelfeuchtes Wischen bedeutet, nur ganz geringe Mengen Wasser gleichmäßig auf dem Fußboden zu verteilen. Stehende Nässe ist auf jeden Fall zu vermeiden. Diese „Pfützen“ auf dem Laminat sollten sofort trocken gewischt werden. Zuviel Wasser dringt sonst in die Fugen ein und das Laminat quillt auf.

Reinigunsmittel für Laminat

Zum Reinigen des Laminats bietet der Handel verschiedene Reinigungsmittel, speziell für Laminat, an. Dabei gilt: „Weniger ist oft mehr“. Unter Einhaltung der genauen Dosiermenge wird das Reinigungsmittel ins warme Wasser gegeben und der Fußboden nebelfeucht gewischt. Von Reinigungsmitteln, die zum Scheuern benutzt werden oder die eine bleichende Wirkung haben, ist unbedingt abzuraten. Ebenfalls ungeeignet sind Polituren und lösungsmittelhaltige Reinigungsmittel. Beim Einsatz dieser Produkte kann eine Beschädigung der glatten Oberfläche erfolgen. Das Laminat wird unansehnlich und stumpf. Der Schmutz setzt sich dann hartnäckig in den beschädigten Stellen ab und die nächste Reinigung wird stark erschwert. Bei sachgemäßer Reinigung kann dem vorzeitigen Verschleiß des Laminats vorgebeugt werden. Sehr gut bewährt haben sich auch milde Allzweckreiniger. Bei leichter Beanspruchung und Verschmutzung des Laminats genügt es auch, den Fußboden in regelmäßigen Abständen mit heißem Wasser, ohne Zusatz von Reinigungsmitteln, zu säubern.

Für die perfekte Pflege und Reinigung Ihres Laminatbodens: