Kleidungs- und Wäschepflege – so geht´s

Kleidungs- und Wäschepflege – so geht´s

12. Juli 2013 Aus Von Linda

Damit die Wäsche in der Maschine nicht an Farbe und Form verliert, sollte sie richtig gepflegt und vor allem auch richtig gewachsen werden. So hat man länger Freude an seinen Kleidungsstücken und muss keine unnötigen Verluste verbuchen.

Grundsätzliches zum Waschen

Jeder kennt das: Man holt die Wäsche aus der Maschine und das Lieblingsstück hat unschöne Löcher, an Form verloren, abgefärbt oder ist schlicht und einfach eingelaufen. Doch das muss nicht sein. Mit wenigen Tipps lassen sich die meisten Unfälle vermeiden. Achten Sie auf die Pflegehinweise auf den Waschzetteln der Kleidung. Stücke, die nur von Hand gewaschen werden dürfen, sollten unter keinen Umständen dennoch in die Maschine gesteckt werden. Wenn die Kleidung sehr verschmutzt ist, aber nur bei geringer Temperatur gewaschen werden darf, sollten Sie besonders hartnäckige Flecken schonend vorbehandeln. Dafür eignet sich ein Fleckenentferner oder Fleckensalz. Achten Sie darauf, helle und dunkle Kleidung getrennt voneinander zu waschen, auch wenn Sie bei gleicher Temperatur gewaschen werden kann.

Weitere Tipps:

  • Überprüfen Sie bei Hosen und Jacken, ob die Taschen leer sind. Schon ein Taschentuch kann die ganze Maschinenfüllung verdrecken, sodass sie noch einmal gewaschen werden muss. Außerdem können kleine Gegenstände in die Trommel geraten und sie so beschädigen.
  • T-Shirts mit Aufdrucken sollten auf links gedreht werden.
  • Achten Sie außerdem darauf, nur die empfohlene Menge Waschmittel zu verwenden. Das spart nicht nur Geld, sondern verhindert auch unschöne Rückstände auf der Kleidung.
  • Nach dem Waschen sollte die Wäsche schonend getrocknet werden. Das heißt, der Trockner sollte nur in Notfällen angewendet werden. Blusen und Hemden können Sie auf einem Kleiderbügel trocknen lassen. So hängen sich viele Falten bereits aus und sie haben weniger Arbeit beim Bügeln.

Richtig waschen

Wer richtig wäscht, hat länger Freude an seiner Kleidung. Abnutzungserscheinungen treten erst viel später auf, wenn man sich an die Pflege- und Waschhinweise hält. Die richtigen Waschgängen und eine anschließend schonende Trocknung sind das A und O für langlebige Textilien.

Bild – Christian Stoll – Fotolia