Kindergeburtstag planen – Unterhaltung für kleine Gäste

3. Januar 2009 Aus Von Linda

Bald ist es wieder so weit: Der geliebte Nachwuchs hat Geburtstag! Natürlich soll es auch in diesem Jahr eine große Feier geben. Alle Freunde wollen nicht nur eingeladen, sondern auch unterhalten werden. Damit der Kindergeburtstag zum vollen Erfolg wird, ist gute Planung das A und O!

Viele Eltern graust es bei dem Gedanken an die Horde Kinder, die vor einer Geburtstagsparty in den Startlöchern steht. Doch mit ein paar Tricks und vor allem guter Vorbereitung kann diese Herausforderung auch dieses Jahr gut gemeistert werden.

Die berühmten W-Fragen sind bei der Planung ein guter Leitfaden:
Wo und wann findet die Feier statt?
Wie soll die Feier ablaufen und was soll veranstaltet werden?
Wer wird eingeladen?

Ein guter Tipp ist es, das Kind in die Vorbereitung mit einzubeziehen. So können Vereinbarungen im Vorfeld getroffen werden und bei der Feier unnötige Diskussionen vermieden werden.

Zu Beginn sollte mit dem Kind eine Gästeliste erstellt und festgelegt werden, wie viele Personen es einladen darf. So kann auch das Essen besser geplant werden. Gut sind meist einfache Gerichte wie Nudelsalat mit Würstchen: Das ist leicht vorzubereiten und schmeckt fast jedem Kind. Im Internet oder in einem Familienmagazin gibt es aber auch Vorschläge für kinderfreundliche Menüs, so dass Streit am Esstisch vermieden werden kann.

Wenn für das leibliche Wohl gesorgt ist, geht es nun an die Planung für das Unterhaltungsprogramm. Lustig sind Mottoparties, wo die Kinder zum Beispiel in Kostümen fern ab der aktuellen Kindermode Ratgeber kommen sollen. Gemeinsame Spiele wie Sackhüpfen, Luftballontreten oder Topfschlagen powern aus und bringen jede Menge Spaß!