Hausmittel gegen trockene Haare – Spülungen, Masken und Co

25. Januar 2011 Aus Von Linda

Hausmittel gegen trockene Haare können wahrhaftige Wunder bewirken. Durch die natürlichen Spülungen und Masken wird das Haar wieder glänzend und weich.

Trockene Haare wirken oft sehr stumpf, glanzlos und ungesund. Sie brechen sehr schnell ab und haben oft überhaupt keine Sprungkraft mehr. Um gegen dieses Problem an zu kämpfen, gibt es viele natürliche Hausmittel, die Ihren Haaren neuen Glanz geben und dazu auch noch richtig günstig sind!

Olivenöl gegen trockene Haare

Ein beliebtes Hausmittel gegen trockene Haare ist Olivenöl, denn dieses pflanzliche Öl gibt den Haaren ihre Feuchtigkeit zurück.

Massieren Sie sich einfach 2 bis 4 Esslöffel in Ihre trockenen Haare und lassen Sie es über Nacht einwirken. Um den Effekt zu erhöhen können Sie die Haare, nach dem Sie das Öl einmassiert haben, mit einem feuchten Handtuch einwickeln. Am nächsten Morgen können Sie Ihre Haare dann, wie gewohnt waschen. Durch das Olivenöl werden die Haare deutlich weicher und glänzen ganz gesund.

Hausmittel gegen trockene Haare – Ei und Öl Maske

Olivenöl lässt sich auch wunderbar mit Eigelb mischen, denn auch das Ei ist sehr gesund für Ihr Haar. Für eine Pflegemaske gegen trockenes Haar mischen Sie einfach ein Eigelb mit ca. 2 Esslöffeln Olivenöl. Danach können Sie die Maske gründlich auf Ihren Haaren verteilen und 20 bis 30 Minuten einwirken lassen. Zum Schluss können Sie Ihre Haare mit kühlem Wasser ausspülen und wenn gewünscht mit Shampoo waschen.

Hausmittel Avocado

Auch die Avocado ist eine bekannte Feuchtigkeitsbombe. Um gegen trockenes Haar an zu kämpfen, können Sie das Fruchtfleisch der Avocado mit etwas Öl mischen und in Ihre Haare, wie eine Maske, einmassieren. Nach 15 bis 20 Minuten können Sie dann die Pflegemaske ausspülen.

(Werbung)