Handwerker aufgepasst – Mit diesem Werkzeug zum Profi

Handwerker aufgepasst – Mit diesem Werkzeug zum Profi

27. September 2013 Aus Von Linda

Wer langfristig als Handwerker erfolgreich sein will, kommt um eine hochwertige Ausstattung nicht herum. Je nach Branche ist der Bedarf an Werkzeug, Maschinen und Geräten zwar sehr unterschiedlich, dennoch gibt es einige Teile aus dem Equipment-Bereich, auf die kaum jemand verzichten kann. Viele der unentbehrlichen Helfer lassen sich nämlich ungemein vielseitig einsetzen und erleichtern auf diese Weise den Arbeitsalltag ganz erheblich.
Ein orangener Werkzeugkasten

Für schwere Lasten und große Hallen

Wenn Sie während der Arbeit schwere Lasten transportieren müssen oder über eine große Lagerhalle verfügen, benötigen Sie auf jeden Fall solide Hilfsmittel, um Waren, Rohstoffe oder andere Materialien von A nach B transportieren zu können. Der klassische Hubwagen ist diesbezüglich ein besonders wertvoller Begleiter. Mit Leichtigkeit können Sie mit seiner Hilfe sperrige Gitterboxen und Paletten bewegen, ohne dabei in Schweiß auszubrechen oder am nächsten Tag mit einem Muskelkater rechnen zu müssen. Von ähnlich hoher Bedeutung sind die stabilen Sackkarren: Kaum ein Handwerker kann auf sie verzichten, da mit ihrer Hilfe sogar schwerste Kisten oder große Geräte wie beispielsweise Waschmaschinen ohne Kraftanstrengung transportiert werden können. Kein Wunder also, dass heutzutage kaum ein Handwerker auf Hubwagen und Sackkarre verzichtet, zumal sich die Anschaffung durchaus rechnet. Beide Hilfsmittel punkten nämlich mit einer sehr langen Lebensdauer. Transportwagen und Sackkarren finden Sie übrigens in großer Auswahl im Jungheinrich Shop.

Wenn es hoch hinausgeht

Meterhohe Regale in der Lagerhalle oder scheinbar unerreichbare Arbeitsbereiche in luftiger Höhe: Wenn Sie als Handwerker hoch hinaus wollen, müssen Sie auf jeden Fall gut gerüstet sein. Stapler und hochwertige Leitern leisten diesbezüglich natürlich sehr gute Dienste. Hätten Sie gewusst, dass der gute alte Stapler bereits 1917 entwickelt wurde? Damals waren diese Flurförderzeuge natürlich längst nicht so ausgereift wie heute, dennoch zählten sie bereits zur unentbehrlichen Ausstattung eines Handwerkers. Noch etwas traditioneller sind die klassischen Leitern, die heutzutage längst nicht mehr nur aus Holz hergestellt werden. Die meisten Handwerker besitzen übrigens gleich mehrere Modelle in unterschiedlichen Größen und Ausführungen. Sicher ist sicher, denn so manches Mal geht ohne die praktischen Leitern gar nichts!

Mit der richtigen Ausstattung zum Erfolg

Kaum ein Handwerker kann es sich in der heutigen Zeit leisten, auf hochwertige Werkzeuge, Geräte und Hilfsmittel zu verzichten. Die Anschaffung von diesem Equipment zahlt sich auf jeden Fall aus und führt langfristig auch zum Erfolg des Unternehmens.

IMG: PhotoSG – Fotolia