Gesichtspeelings zum Selbermachen

10. Mai 2010 Aus Von Linda

Gesichtspeelings gibt es in den Drogerien wie Sand am Meer, ob für trockene Haut, gegen Mitesser oder Pickel oder gegen schnell fettende Haut, für jedes Problem und jeden Hauttyp ist das Passende dabei. Doch weiß man bei den meisten Gesichstpeelings nicht wirklich, was alles für Inhaltsstoffe in dem Peeling drin stecken, deswegen kann man sich auch Peelings ganz einfach zu Hause selber machen, ohne großen Aufwand und mit Lebensmitteln aus dem Kühlschrank.

Die meisten käuflichen Gesichtspeelings enthalten neben Mitteln aus der Küche oft auch noch Konservierungsstoffe, die nicht unbedingt allzu gut sind für die Haut. Aus diesem Grund ist es sowohl für die Haut als auch für den Geldbeutel von Vorteil, sich Gesichtspeelings einfach selber anzurühren, zumal man dann auch weiß, was man sich eigentlich in das Gesicht schmiert. Die sich meist in der Küche befindlichen Zutaten müssen also weder gezielt gekauft werden, noch können sie nach dem Gebrauch schlecht werden, da man sie ja schließlich einfach auch verzehren kann.

Vier unterschiedliche Gesichtspeelings für zu Hause

Mit Hilfe eines Peelings wird zum Einen die Durchblutung der Haut angeregt und zum Anderen werden abgestorbene Hautschüppchen entfernt. Jedoch eignet sich nicht jede Zutat für jeden Hauttyp, aus diesem Grund nun hier vier unterschiedliche Peelings für unterschiedliche Probleme.

Anfänger-Gesichtspeeling
Man nehme ein paar Löffel Zucker, am besten eignet sich brauner Rohrzucker, wobei anderer Zucker natürlich auch geht und vermischt diesen mit Olivenöl, bis das Gemisch in eine Creme verwandelt hat. Nun verteilt man das Ganze in kreisenden Bewegungen auf das gesamte Gesicht, wobei Augen- und Mundpartie ausgespart werden sollten, und lässt das Peeling ca. zehn Minuten einwirken. Danach mit warmen Wasser abspülen und fertig ist das Peeling.

Gesichtspeeling bei trockener Haut
Hierfür benötigt man eine Banane, ein Viertel einer Papaya, etwas Zucker und Honig. Die Banane wird zerdrückt und die Papaya püriert, nun gibt man beides zusammen und mischt noch Zucker und Honig darunter. Nun das Peeling auf das Gesicht verteilen, sanft einmassieren und einwirken lassen und nach ein paar Minuten mit warmen Wasser abwaschen.

Gesichtspeeling bei Mischhaut
Man benötigt für dieses Gesichtspeeling etwa 50-60ml Vollmilch, ½ Tasse Mandelkleie, gibt es in der Apotheke, und 7-8ml Mandelöl. Alles zusammen wird zu einer Paste angerührt und für ca. 10 Minuten sanft in die Gesichtshaut einmassiert. Auch hier, wie bei allen anderen Peelings, muss die Mund- und Augenpartie ausgespart werden. Danach wieder mit warmen Wasser abwaschen.

Gesichtspeeling gegen Pickel und Mitesser
Ein paar Löffel Salz, als Tipp ist hier Totes Meer Salz zu nennen, und Milch verrühren, bis sich das Ganze zu einer Paste vermischt hat. Nun das Gemisch auf die Haut auftragen und sanft einmassieren. Ein paar Minuten einwirken lassen und mit warmen Wasser abspülen.

Wer keine Milch nehmen möchte, kann auch Quark verwenden oder Joghurt. Auch eignen sich verschiedene Früchte ideal für ein Peeling, sei es Apfel, Ananas oder Beeren. Man sollte somit ein wenig experimentieren um das richtige Peeling für sich herauszufinden, denn das ist, wie bei vielen anderen Sachen auch, eine Frage des Geschmacks.