Der schnelle Hunger plagt? Sandwichtoasts – aber bitte trotzdem lecker!

Der schnelle Hunger plagt? Sandwichtoasts – aber bitte trotzdem lecker!

16. November 2013 Aus Von Linda

Sie kommen abends erst spät nach Hause, haben großen Hunger, jedoch keine Zeit und Lust mehr, für die Zubereitung einer aufwendigen Abendmahlzeit lange in der Küche zu stehen?

Wenn Sie einen Sandwichmaker haben, der wohlmöglich schon lange im Schrank steht und auf seinen Einsatz wartet, ist nun der ideale Zeitpunkt, ihn zu benutzen: mit ihm lassen sich schnell und einfach leckere Sandwichtoasts in unzähligen Variationen zaubern.  

Was gibt der Kühlschrank her?

Um ein paar leckere Sandwichtoasts herzustellen, sind gar nicht viele Zutaten notwendig. Eine Zutat darf aber auf keinen Fall fehlen: die Toasts. Kaufen Sie sich ein paar Vollkorntoasts und belegen Sie diese dann ganz nach Ihrem Geschmack bzw. nach dem, was Ihr Kühlschrank gerade hergibt. Vor dem Belegen empfiehlt es sich, entweder ein paar Tropfen Öl auf die Brote zu träufeln oder sie mit etwas Butter, Pesto, Tomatenmark, Remoulade oder Kräuterquark darüberzustreichen, damit sie schön saftig werden. Als Belag eignen sich zum Beispiel:

  • gekochte Eier
  • Schinken oder Salami
  • Thunfisch
  • Räuchertofu
  • Käse
  • Gurke, Paprika, Chili, Tomaten
  • eingelegte Artischocken
  • Oliven
  • für die Würze: Meerrettich, Senf, Knoblauch, Currygewürzpulver, Chiliflocken, Oregano, frische Kresse

Gaumenschmaus leicht gemacht

Nach dem Toasten können Sie die Sandwichtoasts mit verschiedenen Salaten wie Rucola und Eisbergsalat belegen. Geben Sie den Salat auf keinen Fall mit in den Sandwichmaker – die Salatblätter verschmoren beim Toasten und verlieren viel Geschmack. Käse hingegen können Sie ruhig hinzugeben: er zerläuft beim Erhitzen und wird so erst richtig lecker.

Tipp: Empfehlenswert sind auch Tramezzini, die beliebten Sandwiches aus Italien. Sie können entweder in Dreiecke geschnitten oder in Form einer Rolle zubereitet werden. Das Tramezzini-Weißbrot eignet sich hervorragend zum Belegen mit typisch mediterranen Spezialitäten wie Parmaschinken, Parmesan-Käse, Mozzarella und Tomaten. Bestreichen Sie das Brot zudem mit ein wenig Olivenöl und würzen Sie es beispielsweise mit Basilikum und Oregano. Diese italienische Spezialität ist schnell und einfach gemacht und ein echter Gaumenschmaus.

Variabel, köstlich und schnell zubereitet

Wenn es einmal schnell gehen muss, sind Sandwichtoasts kleine Leckerbissen und eine gelungene, preisgünstige Alternative zum Lieferservice. Werden Sie also kreativ und kreieren Sie Ihre Lieblingssandwichtoasts!

Fotodatei: Markus Mainka – Fotolia