Clean Eating: Auf die Natürlichkeit kommt es an

Clean Eating: Auf die Natürlichkeit kommt es an

27. Januar 2016 Aus Von Linda

Clean Eating heißt der neue Ernährungstrend. Und er stammt, Überraschung, aus den USA: Es haben sich bereits viele Prominente angeschlossen, wie beispielsweise Jessica Alba, Sam Smith oder Nicole Kidman. Aber worum geht es genau?
Gesunde Ernährung

Natürliche und frische Rohstoffe stehen auf dem Ernährungsplan der Clean Eater. Dabei werden Kohlenhydrate und Fette, anders als bei anderen Ernährungsumstellungen, nicht ausgeschlossen. Zumindest nicht, solange sie natürlichen Ursprungs sind. Fertigprodukte aus der Tiefkühltruhe oder der Dose sind jedoch tabu. Das gilt auch für alle anderen industriell hergestellten Lebensmittel. Aromen, Zuckerzusätze und Co. sind nämlich ungesund und sehr schwer verdaulich!

Aber was bringt das? Zum einen spenden frische und natürliche Lebensmittel Energie und geben uns unsere Lebenslust und Motivation zurück und zum anderen purzeln die Pfunde und unsere Haut erstrahlt in neuem Glanz. Auch für Zähne und Augen ist das Clean Eating gesund.

Und auch die Promiwelt ist glücklich mit dem Clean Eating. Eine Jessica Alba hat sich nach den zwei Schwangerschaften ohne zu hungern bewusst und natürlich ernährt und strahlt wie nie zuvor…

Foto: Fotolia, 57987428, contrastwerkstatt