Abwechslung beim gesunden Essen

17. Februar 2009 Aus Von Linda

Gesundes Essen ist, im wahrsten Sinne des Wortes, in aller Munde. Der Mensch ernährt sich bewusster, verzichtet auf süße Limos und achtet effektiv auf sich und das, was er zu sich nimmt.

Wer allerdings bei der gesunden Ernährung immer und immer wieder dasselbe isst und trinkt, hält nicht lange durch und hat bald keinen Spaß mehr daran. Hier also ein paar kleine Variationen, die beim Essen und Trinken Abwechslung auf den Teller bringen.

Mischbrot – Ist auf jeden Fall kalorienarmer und gesünder als Weißbrot bzw. Toast. Als Alternative lässt sich aber auch geschrotetes Vollkornbrot verspeisen. Es ist mineral- und ballaststoffreich und gut bekömmlich. Man bekommt es beispielsweise aus Dinkel.

Knuspermüsli – Fertigmüslis sind eine heikle Sache. Oft besteht es sogar zu einem Viertel aus Zucker! Tipp an der Stelle: Haferflocken mit Früchten mixen, Sonnenblumenkerne oder Haselnussstückchen hinzu. Die Flocken eventuell vorher noch ein wenig einweichen. Schmeckt genauso köstlich.

Saftschorle – Schorlen sind definitiv gesünder und kalorienärmer, als Cola und dergleichen, aber wie wäre es einmal mit einem „warmen Wasser mit Schuss“? Leitungswasser oder erwärmtes stilles Wasser sind verträglicher als die sprudelnde Fertigschorle. Ein wenig Birnen- oder Apfelsaft hinzugeben für einen milden und leckeren Geschmack.

Butterkäse – Butterkäse ist sehr sehr lecker, aber auch stark gehaltvoll und kann bis zu 75% Fett i.Tr. enthalten. Alternativ bieten sich Edamer, Tilsiter oder Limburger Käse an. Diese enthalten lediglich bis zu 40% Fett.