Abgepacktes Grillfleisch fällt im Öko-Test durch

Abgepacktes Grillfleisch fällt im Öko-Test durch

6. Juli 2015 Aus Von Linda

Zwar lädt das Wetter zum Grillen ein, die aktuellen Ergebnisse des Öko-Tests aber schrecken schon wieder ab. So wurde mariniertes abgepacktes Grillfleisch in verschiedenen Supermärkten getestet und die Ergebnisse sind ekelhaft!
Grillfleisch

Gammelfleisch, Keime und Antibiotika sind das Ergebnis der Testung von abgepacktem Grillfleisch. Öko-Test titelt: „Unter aller Sau!“. Einziger Lichtblick ist abgepacktes Bio-Fleisch. Hier dürfen Verbraucher gerne weiter zugreifen. Ansonsten heißt es: selber marinieren und Würstchen kaufen!

Mindesthaltbarkeit, Keime und Antibiotika

Die Anzahl an Keimen war in vielen getesteten Produkten zu hoch. Zwei Produkte waren zudem bereits vor Ende des Mindesthaltbarkeitdatums verdorben. Weitere Produkte enthielten Antibiotika oder antibiotikaresistente Erreger.

Grund für die Verunreinigung ist scheinbar die Marinade, die unansehnliches Fleisch bedeckt.

Beim wem es also mal wieder schnell gehen soll und die Zeit zum selber marinieren fehlt, sollte unbedingt nur Biofleisch und Würstchen kaufen. Dieses abgepackte Grillfleisch macht uns nämlich krank. Unter den getesteten Supermärkten: REWE, Aldi Nord, Edeka und Co.

Bild: LianeM, 13214878, Fotolia